Frage von PokeNo2002, 332

Muss ich auch für die Mauer zahlen, die Trump bauen möchte?

Wenn Trump jetzt eine Mauer um die USA baut, müssen dann alle Nachbarnationen dafür zahlen: im Süden die Mexikaner, im Norden die Kanadier, im Osten die Europäer, im Westen die Chinesen, und wie hoch wird einmal mein Anteil sein?

Antwort
von Halbkornbrot13, 80

Nein du wirst nicht dafür Zahlen müssen. Trump hat nebenbei nur angekündigt eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen, und auch dies muss zuerst umgesetzt werden.

Solltest du wirklich glauben das die USA irgendwo an China oder Europa grenzt empfehle ich dir dringest deine geografischen Kenntnisse Aufzufrischen. 

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann haben mich meine Schulkameraden wohl auf den Arm genommen? Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug :-(

Und ich nehme mal den Globus von meinen Großeltern zur Hand.

Kommentar von Halbkornbrot13 ,

Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug

Nun viele Amerikaner scheinen das nicht so zu sehen sonst hätten sie Mr. Trump wohl kaum gewählt

Zudem ist es natürlich immer einfach etwas im Wahlkampf zu versprechen, ob das ganze dann auch umgesetzt wird steht auf einem anderen Blatt

Antwort
von MarkusPK, 105

Du bist ein ziemlicher Frechdachs. Selber stellst du eine offensichtliche Trollfrage, aber meldest meine darauf gegebene Atwort, die einen kleinen Schuss Satire und Ironie enthielt. Vielleicht bist du ja doch kein Troll, sondern der Klassenkloppi, den alle ständig veräppeln... Das tut mir dann wirklich leid für dich. Deine Klassenkameraden sind wirklich gemein, dich so zu verarschen. Jetzt hast du dich nicht nur vor ihnen, sondern vor tausenden Nutzern dieser Plattform zum Deppen gemacht. 

Ein wirklich gut gemeinter Rat für die Zukunft: glaube den Leuten nie wieder etwas, erst recht nicht, wenn du bei ihnen diesem ganz bestimmten Blick siehst. Und bevor du eine Sache glaubst, dann recherchiere sie selbst gründlich. Im Internet findest du tonnenweise Informationen dazu. 

Zum Beispiel hättest du dann bereits auf der Karte gesehen, dass zwischen Europa und Amerika ein deutlich sichtbares blaues Feld liegt, dass wir Atlantischer Ozean nennen. Der ist als natürliche Mauer schon unuberwindbar genug. Also keine Angst, du musst keinen Cent bezahlen. 

Für deine Klassenkameraden war der Spaß mit dir aber sicher unbezahlbar. Pass in Zukunft etwas besser im der Schule auf, dann ist es auch nicht mehr so leicht, dich zu verpullern. 

Wenn du sonst auch Probleme mit denen Klassenkameraden hast und sie dich wirklich immer so gemein mobben, und wenn du darunter oft leidest, sprich mit deinen Eltern oder auch dem Vertrauenslehrer an eurer Schule. Bestimmt kann der dir helfen. Aber am wichtigsten ist es, dass du selbst ein gesundes Selbstvertrauen entwickelst und deine Leichtgläubigkeit ablegst.

Liebe Grüße,

Markus

Kommentar von PokeNo2002 ,

Schau mal bitte in Deine Komplimente!!!

Ich habe das NICHT gemeldet. Warum sollte ich auch? Ich wollte gerade antworten, als die Antwort futsch war.

Also bitte nicht auf mich hier wütend sein!

Kommentar von PokeNo2002 ,

Und Danke für Deine erneute Antwort hier.  Ich werde einige Tipps sicher gut benötigen können.....

Kommentar von MarkusPK ,

Oje dann sind wir beide Opfer einer fiesen Intrige geworden. Entschuldige bitte. 

Und DU, wer immer du auch bist, der humorlose gemeine Mensch, der hier keinen kleinen Spaß erträgt, zeige dich! Ich muss mal ein ernstes Wort mit dir reden! :-D

Kommentar von PokeNo2002 ,

;-)  Alles wird gut.

Kommentar von MarkusPK ,

Ich trinke jetzt erst mal einen Tee.

Kommentar von Sachsenbruch ,

Denk vor allem mal selber darüber nach, lieber MarkusPK :), wie hoch Dein eigener Anteil sein wird: Das kann man zwar noch nicht sagen, da es keine konkreten Aufträge bei Baufirmen und somit keine Kostenvoranschläge gibt. Aber drum herum kommen wirst Du nicht. Ärgerst Du Dich denn nicht auch noch über die Kosten der chinesischen Mauer, die wir damals mittragen mussten? Deshalb konnte ich in dem Jahr nicht in den Urlaub fahren, weil es so teuer war. Die Berliner Mauer war da Gottseidank etwas günstiger, da habe ich nur 60 Pfennig pro Baumonat bezahlt, glaube ich. Ich möchte allerdings gar nicht wissen, was mein Opa seinerzeit noch für den Limes blechen musste, oder die Palästinenser ...

Kommentar von PokeNo2002 ,

Und ich trinke einen Kakao!

Kommentar von Alien404 ,

Ich mag Bäume

Antwort
von PeterP58, 123

Niemand hat die Absicht eine Mauer (um die USA) zu bauen.

Trump möchte lediglich eine Mauer zu Mexiko bauen - und diese sollen die Mexikaner zahlen.

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann haben mich meine Schulkameraden wohl auf den Arm genommen? Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug :-(

Antwort
von thetee99, 98

Ich denke, das war eher eine rhetorische Mauer, die er da bauen wollte, oder schon gebaut hat... metaphorisch.

Wenn er eine echte Mauer über mehrere tausend Kilometer bauen will, kann er nciht von den Mexikanern im Süden, von den "Schnee-Mexikanern" im Norden, oder von den "alten Mexikaner" in Europa die Zahlung verlangen. Vorallem die Zahlung einer solchen Mauer an der Pazifikküste würde kompliziert werden, da es über den Pazifik bis nach Asien weiter weg wäre und die "asiatischen Mexikaner" gar nicht dafür herangezogen werden können... vermutlich würde die Rechnung dann auch an die "Schnee-Mexikaner" gehen...

Kommentar von muggaseggele07 ,

im Westen die Chinesen .....

oh herr schmeiß hirn ra ...

Antwort
von LeBonyt, 68

Also die Pläne von Trump sind wenig durchgezeichnet, Also man muss sich klar machen: Trump hat eine Menge gesagt, aber die politische und praktische Umsetzung seiner 'Visionen'  wird wohl schwierig werden. Daher kein Grund in Unruhe. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen. Upps.......

Antwort
von eventhelfer, 34

Das kann nur eine Trollfrage sein. Und wenn sie doch erst gemeint ist: da hast du ganz vieles falsch verstanden.

Trump hat angekündigt, eine Grenzmauer zu Mexiko zu bauen. Und was würde eine Mauer an der Atlantik- oder Pazifikküste bringen? Flugzeuge fliegen darüber, ätsch. Und vor in Heerscharen illegal einwandernden Kanadiern muss man sich nicht schützen, die gibt es nicht.

Antwort
von dandy100, 78

Betrachtest Du Dich in Deutschland als Nachbarnation der USA?

Etwas abenteuerlicher Gedanke....

Es wird hier sicher keine USA Mauerzusatzsteuer eingeführt, da kannst Du ganz sicher sein.

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann haben mich meine Schulkameraden wohl auf den Arm genommen? Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug :-(

Kommentar von dandy100 ,
Kommentar von PokeNo2002 ,

Danke für den Link.

Das ist ja schlimm. Ganz schlimm. :-(

Antwort
von Bella130216, 41

Er darf sie eh nicht bauen geht um gesetzliche gründe wurde gestern erklärt in den Nachrichen :)

Antwort
von Sachsenbruch, 109

"17 Meter hoch" flog einst Carrero Blanco, aber das nur nebenbei. Nehmen wir aber dennoch an, eine solche Mauer müsste mindestens 18 Meter hoch sein ... ca. 500 km im Osten der usa, pro Meter sind das Baukosten von etwa ... machen wir's rund: einer Million (Dollar natürlich).
Das wären dann Baukosten von 5 Billionen (trillions) $. Dein Anteil als Europäerin daran, Moment: geteilt durch ... rund 500 Millionen macht also schlappe zehntausend Dollar.
Kannst Du aber bei Trump Immobilien abstottern. Am besten fängst Du bald damit an ...

Kommentar von Sachsenbruch ,

Sagte ich "500"?

5.000 km natürlich.

Kommentar von PokeNo2002 ,

Ich hoffe doch einmal, dass alle Anderen hier Recht haben, und ich nicht dafür zahlen muss.  Mit meinem Taschengeld würde das sehr lange dauern......

Kommentar von Sachsenbruch ,

Hinzu kommt vielleicht noch ein Lastenausgleich für die armen Kanadier, die mit nur 36 Mio Einwohnern ca. 6.000 km Mauer allein stemmen müssen, also pro Kopf mit fast 180.000 $ dabei sind. Ganz anders die Chinesen; die zahlen das aus der Portokasse und werden sich - so absehbar - nicht am Lastenausgleich beteiligen.
So: Da hättest Du die Fakten ...

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann wäre es ja ausgesprochen dumm, wenn die Amerikaner jetzt nach Kanada auswandern würden, was ja wohl Einige machen möchten.............Vom Regen in die Traufe - nennt man das wohl.

Kommentar von Fox1013b ,

18 Quadratmeter Mauer kosten 1.000.000€? Aus was soll die Mauer sein? Gold?

Kommentar von Sachsenbruch ,

Iwo. Dollar natürlich nur ... Und vergiss nicht das komplexe Fundament, teils im Ozean, oder den Aufwand auf hohen Bergen ... da kommt fix was zusammen. Bin vom Fach. :)

Antwort
von Awngr, 17

Bist du Mexikaner?

Wenn du Deutscher bist, dann wirst du wohl eher für die Nato zur Kasse gebeten, das ist ein Projekt, dass Trump ebenfalls gross angekündigt hat: die Bündnispartner, insbesondere die Deutschen, sollen mehr bezahlen für die "Schutzdienstleistungen", die die Amerikaner ihnen bieten (= US-Truppen auf deutschem Boden)

Antwort
von gzmpwl, 77

Das ist in den nächsten vier amtsjahren nicht möglich!

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch, 44

Du wirst an der Finanzierung der Großen Transatlantischen Mauer angemessen beteiligt.

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann fange ich schon mal an zu sparen, das kann ja so oder so nicht schaden, nicht wahr?

Kommentar von earnest ,

Genau.

Und nimm dir beim STEUERNSparen ein Beispiel an "The Donald".

Antwort
von TezZY1202, 190

Nein wenn er die Mauer will (und das auch so durchziehen will was ich noch bezweifle) dann muss er sehen wie er die mauer zahlen soll

und ich glaube auch er will "nur" eine mauer zwischen den USA und Mexiko und nicht komplett zu jedem anderen Land.

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann haben mich meine Schulkameraden wohl auf den Arm genommen? Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug :-(

Antwort
von oebcn, 10

Wenn er die Mauer machen will DANN MUSS ES SIE BEZAHLEN! Wenn die Mexikaner es nicht bezahlen wollen, wird es wohl keine Mauer geben. Dumm ist dieser Trump schon.

Kommentar von karlkopf69 ,

Stell deine dumme englische Frage nochmal hab jetzt 15 min übersetzt 😂😂

Antwort
von Kuestenflieger, 109

Aus seinem Job- wo er noch Millionen an Steuerschulden hat  - als Immobilienhai , ist klar das er etwas erbauen will und der Staat sein Mieter wird .

Antwort
von Griesuh, 43

Wer erzählt den solch einen Mist?

Ihr glaub aber auch alles was irgendwelche Spinner im Net verbreiten

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann haben mich meine Schulkameraden wohl auf den Arm genommen? Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug :-(

Kommentar von dandy100 ,
Kommentar von LaQuica ,

Warum ist das denn schlimm? Es gibt doch schon die Grenze die an gewissen Stellen einer Mauer gleich ist.  

Kommentar von Sachsenbruch ,

LQ, warst du eigentlich auch schon ein Berliner-Mauer-Fan?

Antwort
von Tulpen100, 65

Das wird natürlich nicht klappen. Er will übrigens nur eine Mauer zu Mexiko. Und genau diese sollen die Mauer 💰

Kommentar von PokeNo2002 ,

Dann haben mich meine Schulkameraden wohl auf den Arm genommen? Aber eine Mauer zu Mexiko ist ja schon schlimm genug :-(

Antwort
von NinaSmilexX, 140

Hey,

Nein, wir werden mit Sicherheit nicht dafür Zahlen müssen.

LG Nina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten