Frage von crazymaus201513, 47

Muss ich Angst vor mir haben?

Ich habe in meinen fragen das Thema schon angesprochen aber noch nicht so genau . ich Träume jeden Nacht den selben Traum . in den Traum werde ich entführt ;vergewaltigt und muss mit ansehen wie Bekannte zu Tode gefoltert werden . (es hat nichts mit einem Trauma zu tun . Wurde noch nie missbraucht oder vergewaltigt ) .ich habe öfters solche Gedanken und lese auch manchmal Geschichten über Folter . das was IR Angst macht ist ich finde das zwar nicht korrekt wen Menschen sterben . aber diese Folter Geschichten machen mir keine Angst ich find sie er lustig und unterhaltsam . ich denke oft an tot ;Selbstmord und Mord . Aber natürlich würde ich so was nie machen habe aber Angst das ich meine Gedanken Wirklichkeit werden bzw sie Oberhand gewinnen u d ich ne Dummheit anstelle .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vonGizycki, 9

Grüß Dich crazymaus201513!

Wenn ich Deine Frage lese, fasse das  bitte aber nicht als Kritik auf, dann stelle ich fest, das Du auf mich einen unorientierten Eindruck machst. Ich will damit sagen, das es sich mir aufdrängt, dass in Dir Gedanken jagen, die sich manchmal überschlagen.  Mir scheint besonders diese Schreibweise das zu bestätigen:

ich habe öfters solche Gedanken und lese auch manchmal Geschichten über Folter . das was IR Angst macht ist ich finde das zwar nicht korrekt wen Menschen sterben . aber diese Folter Geschichten machen mir keine Angst ich find sie er lustig und unterhaltsam . ich denke oft an tot ;Selbstmord und Mord . 

Da fehlen Kommata und neue Sätze fangen mit kleinen Buchstaben an. An anderen Stellen sind Buchstaben verschluckt und Wörter falsch geschrieben (Foltergeschichten nicht Folter Geschichten) und das Wort "tot" müsste auch anders geschrieben werden (Tod). Da denke ich, das Du recht hastig geschrieben hast, weil Du es unbedingt loswerden wolltest.

Der Inhalt dessen, was Du schreibst, ist für mich ein Zeichen, das Deine Seele in Unordnung geraten ist und Du deshalb Hilfe in Anspruch nehmen solltest. Besonders wenn Du schreibst:  

... "diese Folter Geschichten machen mir keine Angst ich find sie er lustig und unterhaltsam . ich denke oft an tot ;Selbstmord und Mord". 

Folter darf man nicht lustig finden, denn das heißt: Menschen quälen. 

Es wäre wirklich gut, wenn Du nach einem Termin bei einem/r Psychotherapeuten(in) nachsuchst. Ich denke, das ist dringend notwendig bei Dir. Du musst Dich jedoch mit Geduld wappnen. Das könnte länger dauern, bis Du einen bekommst, was ich aber für Dich nicht hoffe. 

Mit herzlichem Gruß

Rüdiger

Antwort
von skyberlin, 8

du brauchst HILFE!

Hermann Hesse

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend

Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend

Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe

Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern

In andre, neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,

An keinem wie an einer Heimat hängen,

Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,

Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise

Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,

Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,

Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde

Uns neuen Räumen jung entgegen senden,

Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...

Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Selbstmord

Die letzte aller Türen

Doch nie hat man

an alle schon geklopft

-Reiner Kunze-

Hast du schon an alle Türen geklopft? Wenn nicht, mach's, LG SKYYY

Antwort
von krzzr, 16

hi,
wenn dir die angst so zusetzt, solltest du eine therapeuten aufsuchen und ihm den sachverhalt schildern. denn ich meine, einen anderen rat würdest du nicht akzeptieren..

man muß nicht gleich zum psychiater gehen, erstmal einem psychotherapeuten schildern, was sache ist. wenns ernst ist, wird er schon das nötige mit dir besprechen.. 

Antwort
von rudisma, 11

Viele Leute reden sich genau so etwas ein um Aufmerksamkeit zu bekommen oder sich sogar für sich selbst Interessanter zu machen...

Kommentar von crazymaus201513 ,

Ich Rede mir das nicht ein . ich habe das immer gehofft doch es ist die Wahrheit . ich habe Angst vor mir selbst da ich oft Wutanfälle habe und um mich zu beruhigen mich beiße und es ist öfters so fest das ich blute

Kommentar von vonGizycki ,

Auch das ist ein Zeichen, das Du dringend der Hilfe bedarfst! Schiebe es bitte nicht auf die lange Bank! Hörst Du? :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten