Frage von ZombieToastYT, 87

Muss Ich Angst vor einen Aschlag haben?

Hallo, mittlerweile fühle ich mich nirgends wo mehr auf Veranstaltungen sicher vor einem Terroranschlag, morgen also am Samstag wollen meine Eltern und ich zum Fischerfest in Greifswald wo sich natürlich auch mal die ein oder andere Menschen Gruppe versammelt. Muss ich da Angst vor einen Anschlag haben oder ist dies unrealistisch? D: LG Jsutin :)

Antwort
von testwiegehtdas, 18

Man könnte jeden Tag sterben.

Bei unserer Schule hat mal ein Fahrer betrunken morgens zwei Schüler getötet und mehrere verletzt. Sie standen an der Ampel und haben auf grün gewartet, der Fahrer hat die Kontrolle über das Auto verloren und ist voll gegen die Ampel (und die Schüler) gefahren.

Der Cousin von einem Bekannten von mir ist mit 13 Jahren vom Kantstein gestolpert, unglücklich gelandet und hat sich das Genick gebrochen.

Ein anderer Schüler ist in der Oberstufe einfach im Sportunterricht tot umgekippt und konnte nicht wiederbelebt werden. Er hatte einen seltenen angeborenen Herzfehler von dem keiner vor seinem Tod wusste.

Sterben kann man immer und überall, das Leben ist eben eine zu 100% tödliche Geschlechtskrankheit...

Du hast nun die Wahl dich zu verkriechen und jede Menschenmenge zu meiden oder du versuchst das Leben zu genießen. So traurig z.B. die Sache in Nizza ist, dort haben auch hunderte Menschen überlebt. Also selbst WENN man mitten in einem Anschlag ist, hat man eine Überlebenschance.

Denn die Angst ist der größte Triumpf über eine Nation. Es ist fast unmöglich alle zu töten, einige entkommen immer, aber man zerstört deren Alltag, deren normalen Lauf des Lebens durch eine Angst vor etwas, was viel unwahrscheinlicher ist als ein Autounfall.

Wenn du möchtest, dann gehe hin. Wenn du zu starke Angst hast dann lasse es, du könntest es eh nicht genießen und würdest evtl. nur anderen die Stimmung verderben. Am Ende ist es aber deine Entscheidung.

Antwort
von Benebeuv, 43

Ich kann dich beruhigen die Wahrscheinlichkeit einen Anschlag mit zu "erleben" ist geringer als von einen Blitz getroffen zu werden. Außerdem bei so einer eher kleineren Veranstaltung ist es extrem unwahrscheinlich ;)

Antwort
von FSD21, 30

Das Fischerfest in Greifswald wird wohl das Ziel #1 für Terrorgruppen sein. (Sarkasmus)

Bei so einem Fest braucht man absolut keine Angst zu haben. Das würde nie genug Aufmerksamkeit auf sich ziehen, daher werden wohl kaum Anschläge oder ähnliches verübt werden.

Ich halte es für mehr als unrealistisch!

Antwort
von Hugito, 36

Das ist eine Frage der Wahrscheinlichkeit.

In Deutschland sterben jedes Jahr ungefähr 500 Menschen daran, dass sie eine Gräte verschlucken. An Terroranschlägen aber nur vielleicht  5, auf den langen Durchschnitt gesehen.

D.h. Die Gefahr auf dem Fischerfest eine Gräte zu verschlucken und daran zu ersticken, ist 100 mal höher.

Du solltest also lieber auf die Gräten achten.

Kommentar von WagnersAntwort ,

Beste Antwort Danke! Schön zu lesen! Haha

Kommentar von ZombieToastYT ,

xD Besestes Kommentar ey! Aber okay, ich werde mich vor den bösen Greten in acht nehmen! D: Danke Senpai! ;D

Antwort
von Fragenwacht, 31

Kannst du haben, musst du nicht. 

Am besten wäre es, wenn du nie wieder dein Haus verlässt, wobei auch das dich nicht vor Bomben schützt.

Kommentar von ZombieToastYT ,

Okay, wieso? 

Kommentar von Fragenwacht ,

Weil das Risiko besteht, aber es nicht unbedingt passieren muss.
Wie Russisch Roulette. Das Risiko besteht, dass du ne Kugel in den Kopf bekommst, muss aber nicht passieren.

Antwort
von hguzregtfc, 41

Naja auf einem Fischerfest halte ich dies für extrem unwahrscheinlich, aber natürlich ist nichts ausgeschlossen.  

Antwort
von rxphxelxXoXoXo, 16

Ich bin 14 und mache mir sehr viele Gedanken über sowas... ich denke mir immer 'ich werde eh nie einen anschlag miterleben müssen' aber das dachten sich die Leute, die es erlebt haben, bestimmr auch ...
Angst sollte man nie haben... hat man aber trozdem.. :D
LG Raphaela

Antwort
von Tim86berlin, 17

Ne brauchst keine Angst haben ,... Schon gar nicht in Greifswald ;)

Antwort
von WagnersAntwort, 47

Dir kann jeder Zeit ein Klavier auf den Kopf fallen. Aber die wahrscheinlichkeit ist gering. Mach dir kein Kopf das Leben ist sowieso vergänglich wir sterben sowieso alle früher oder später, man sollte nicht so am Leben hängen ;)

Antwort
von benedict5, 21

Also ich denke mal nicht das ausgerechnet auf einen Fischerfest in Greifswald ein Anschlag passiert.

Antwort
von DirectionFreak, 4

Keiner wird ein Anschlag an einem Fischermarkt in so nem Dorf verüben also chill deine base du könntest sogar beim treppen runtergehen sterben also leb dein leben und stell nicht so doofe fragsn

Antwort
von zonkie, 15

Sterben kannst du auch zu Hause. Dich dort einsperren bringt dir nicht sonderlich viel außer das du kein Leben mehr führst.

Täglich gibt es Europaweit wohl tausende Events die größere Menschenansammlungen zur Folge haben. Sogut wie immer gibt es nichts zu berichten.

Unrealsisitisch ist traurigerweise nichts ... aber wegen einer minimalsten Wahrscheinlichkeit nirgens mehr hingehen .. ne..

Antwort
von Sasukeu99, 20

Also auf irgendeinem Fischerfest in einem Dorf wird die Gefahr für einen Anschlag nicht so hoch sein..

Kommentar von ZombieToastYT ,

Greifswald ist ne Hansestadt xD

Antwort
von mrleise9000, 2

Es ist wahrscheinlicher am Essen zu sterben als bei einem Terroranschlag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community