Frage von KillerKeksx, 75

Muss ich Angst um meine Freundin haben?

Hallo ich mache mir einfach Sorgen um meine Freundin. Ich weiß nicht so ganz ob die unnötig sind oder berechtigt .... Dann fange ich mal an meine Freundin schreibt mittlerweile mit einem Typ den ich sogar kenne war mit ihm 5 Jahre in einer Klasse und naja ich halte nicht wirklich viel von ihm weil das so ein typisch cooler ist... muss sich immer vor anderen beweisen und will einfach das haben was er will. Sie hatten sich Karneval gesehen und sie hatte ihn Ziemlich angemotzt weil er sie fest angepackt hatte und etwas gesagt hatte was ich nicht weiß. Ein Tag später schrieb mir meine Freundin das es ihr leid tun würde das sie ihn angemotzt hätte und sich bei ihm gerne (Persönlich) Entschuldiugen möchte .... also hatte sie sich auch getroffen sie hatte mir davon erzählt gehabt das sie ihn treffen würde aber sie nichts machen würden aber ich weiß halt das der Typ auf sie glaub schon steht ... aber sie sagte zu mir auch immer wieder das ich mir keine sorgen machen sollte und ihr vertrauen soll... Aber das ist irgendwie ein bisschen schwer für mich weil die beiden auch wirklich sehr sehr nett miteinander schreiben ... Sie hatte mir auch gesagt das wenn ich es nicht möchte das die beiden sich nicht treffen aber ich habe gesagt das es ihre entscheidung wäre aber es halt nicht gut fände ....
Meine Freundin hat sich aber nicht verändert sie ist immer noch so wie am anfang und vernachlässtigt mich nicht aber es macht mir einfach große sorgen das ich sie irgendwann wegen diesem Typen verlieren sollte da sie sich jetzt auch am Donnerstag wieder mit ihm "Freundschaftlich" treffen wollten aber nur um zu Reden und miteinander zu lachen ... Sind meine Sorgen berechtigt ?Ich weiß nicht so ganz ob ich jetzt ein bisschen auf abstand gesehen sollte oder einfach so weiter wie vorher

Antwort
von kaufi, 28

Also nenn mich altmodisch, aber wieso sollte ich mich mit einer anderen Frau zum Reden oder Lachen treffen wenn ich das doch mit meiner Partnerin machen kann ? Ich denke sowas tut einfach nicht gut und es gehört sich nicht. Klar kann man einen Freund/in vom anderen Geschlecht haben, aber wenn man zusammen aus geht, dann sollte der Partner stets dabei sein. Besonders wenn Befürchtungen und Ängste bekannt sind. Da muss man das Blatt nicht zusätzlich ausreizen....ich finde das rücksichtslos dem besorgten Partner gegenüber. Das ist meine Meinung, aber im Endeffekt muss das jeder für sich selbst wissen.

Antwort
von XxDerHelferXD, 28

Solang sich deine Freundin nicht verändert , oder immer zu ihm will , solltest du dir keine Sorgen machen. Wen sie sich total von anderen Jungs fernhalten würde , das wäre komisch. Aber so solltest du dir da keine Sorgen machen. Wen es dich stört solltest du es ihr sagen , aber auch nicht ständig.

Kommentar von KillerKeksx ,

Ich habe mit ihr jetzt schon ca 2 Tage drüber diskutiert ... aber ich denke dann würde sie sich heimlich treffen. Will ihr auch nichts verbieten aber das kommt mir halt einfach alles was komisch vor und mache mir halt viele Sorgen

Kommentar von XxDerHelferXD ,

Draufansprechen ist immer gut , aber mach es nicht zu oft ;) Wie alt seit ihr überhaupt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community