Frage von hybnose, 67

muss ich an die arge nach 6jahre zurückbezahlen?

ich habe im jahr 2010 mal von arge bekommen !jetzt nach 6 jahren schreiben die mich an ich solle 650euro an sie zurückzahlen????? angeblich unterkunft !ich weiss ich habe mir nichts zu schulden kommen lassen!! dürfen die das????? ich weiss nicht was ich tun soll ???

Antwort
von Turbomann, 41

Wie wäre es denn, wenn du deine ganzen Unterlagen aus den Jahren mitnimmst und persönlich bei der Arge vorbeigehst und das vor Ort klärst?.

Hier wird dir keiner sagen können, ob das rechtens ist weil keiner die Unterlagen von dir bei der Arge einsehen kann.

Von dort hast du das Schreiben bekommen, also solltest du dich auch dorthin wenden.

Kommentar von hybnose ,

also ich habe nie was bekommen mahnung oder sonstiges !!!jetzt nach 6jahren kommen die und wollen geld zurück???? über 2010 habe ich nichts mehr

Kommentar von Turbomann ,

Deshalb solltest du trotzdem dort persönlich hingehen und das klären.

Vielleicht ist das auch nur ein Versehen, dort arbeiten auch nur Menschen.

Wenn sie jetzt noch Forderungen haben, würde ich das umgehend regeln.

Abgesehen davon, ich hebe mir solche Unterlagen ein paar Jahre auf.

Antwort
von Kreidler51, 28
Wann verjährt Rückzahlungsforderung der Arge?

Die Rückforderung läuft entsprechend § 812 BGB als sogenannter
öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch und dieser verjährt innerhalb
von drei jahren zum Ablauf des jeweiligen Jahres, vgl. Folgendes:

"Für die Verjährung öffentlich-rechtlicher Ansprüche gelten – soweit nichts anderes bestimmt ist – die Vorschriften des BGB entsprechend (BVerwG, Urteil vom 31. Januar 2002, - BVerwG 2 C 6/01 -, BVerwGE 115, 389; Schmidt-Räntsch, in: Ermann, BGB, vor § 194 BGB Rn. 7)".
Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 14

Du kannst dir auch mal das Urteil des Sozialgerichts Gießen durchlesen !

AZ.: S 22 AS 629 / 13

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten