Frage von MaxSchwarz3, 90

Muss ich am Finger operiert werden?

Hallo, vor gut 2 Wochen begann aus meinem Finger (Nagelbett) Eiter zu fließen. Am Anfang dachte ich mir das es schnell wieder verschwindet, doch falsch gedacht.

Nach einer guten Woche bin ich zum Hausarzt gegangen welcher meinte das sich die Nagelbettenentzündung in einem kleinen Bereich befindet und das ganze nicht schlimmer wird. Ich bekam eine Salbe etc.

Jetzt, 6 Tage später hat sich nichts verbessert, aber auch nichts wirklich verschlechtert. Aus dem Nagelbett (zwei Finger) schaut etwas rotes hervor, sieht aus wie Fleisch, aber nur klein vorhanden, was sehr wahrscheinlich das abfließen des Eiters erschwert.

Ich habe keine Schmerzen oder sonstige Symptome. Es fühlt sich alles ganz normal an.

Denkt ihr ich muss operiert werden? Habe einen Überweisungsschein für den Chirugen schon sofort mit gegeben bekommen für den Fall der Fälle.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 49

Ein sehr wirksames altes Hausmittel:

Nimm etwas Honig (am besten den milchig-trüben und eher festeren Honig) und gib eine Prise gemahlenen Zimt hinein. Vermische das gut, gib es auf die Wundauflage eines Pflasters und das klebst Du dann über den betroffenen Bereich am Finger.

Im Honig sind entzündungshemmende und antibiotische Wirkstoffe enthalten. Das hilft gerade bei oberflächlichen Hautentzündungen sehr gut.

Zusätzlich solltest Du 2x täglich den Finger in warmem Wasser mit Original-unparfümierter Kernseife baden.

Manchmal braucht es einfach nur Zeit und da kann es auch mal 14 Tage dauern, bis sich eine solche Entzündung zurückgebildet hat. Solange es nicht schlimmer wird, kannst Du da abwarten.

Erst, wenn es überhaupt nicht besser wird oder sich sogar verschlimmert, solltest Du einen Chirurgen aufsuchen.

Alles Gute

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

Aber was könnte dieses "Fleisch" sein was aus dem Finger über dem Nagel kommt?

Kommentar von Sternenmami ,

Das ist einfach nur entzündetes und geschwollenes Gewebe.

Entweder das schwillt von alleine wieder ab und bildet sich zurück oder aber es trocknet ein und fällt dann praktisch wie eine Kruste herunter.

Ich habe das, wenn ich eine solche Nagelbettentzündung habe, auch häufig, dass entzündetes Gewebe an der Seite des Nagels hervortritt. In den ersten Tagen mache ich immer das mit dem Honig und wenn ich bemerke, dass die Symptome besser werden und die Entzündung zurückgeht, dann lass ich den Finger einfach nur an der Luft trocken. Meistens fällt dieses eingetrocknete Gewebe dann nach ein paar Tagen von alleine ab.

Wie gesagt ... ich würde an Deiner Stelle das mit dem Honig und der Prise Zimt versuchen. Kühle den Finger zudem immer wieder gut und erst, wenn Du eine Verschlechterung bemerkst oder die Entzündung überhaupt nicht nachlässt, solltest Du einen Chirurgen aufsuchen.

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

Ich wollte heute erneut zum meinem Hausarzt, leider hatte der schon geschlossen und Ich gehe morgen hin.

Solange es nicht schmerzt ist es ja noch ein gutes Zeichen oder? Ich mach mich ganz verrückt! :/

Ich habe noch die Salbe die mir der Artzt verschrieben hat, die kann ich ja weiterhin nutzen! ;)

Auch würde eine Kernseife helfen oder? Sowas bekommt man doch in der Apotheke?

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

Auch Kamille soll helfen oder? Würde doch auch schon reichen wenn ich einen Kamillen Tee zubereite und meine Finger für 20min rein lege. Denn ich reagiere nicht so gut auf Honig bzw. hab da eine gewisse Allergie.

Kommentar von Sternenmami ,

Das mit dem Kamillebad würde ich ehrlich gesagt weglassen. Da reagieren viele Menschen auch drauf.

Klar, wenn Du Honig nicht verträgst, dann lass es weg.

Nimm lieber Kernseife. Die gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt. Da brauchst Du nicht die irre teuren Apothekenpreise zahlen. Achte aber darauf, dass sie nicht parfümiert wurde. Es muss einfach Original-Kernseife sein.

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

Bezüglich des Kamillebades. Was meinst du mit "Da reagieren viele Menschen auch drauf".

Habe gestern mal ein Kamillebad genommen und danach Salbe und Pflaster drauf gemacht. Eventuell mag es Zufall sein, doch mein einer Finger schaut etwas besser aus!

Aber gut, dann werde ich heute Nachmittag mal nach meinem Hausarzt zur Apotheke gehen!

Wie wende ich denn Kernseife an? Ein Stück abbrechen und in warmen Wasser auflösen lassen? Kann ja auch dort in der Apotheke fragen!

Kommentar von Sternenmami ,

Wie gesagt ... ich würde die Kernseife nicht in der Apotheke kaufen, weil Du dort mitunter das doppelte bezahlst, als wenn Du die Kernseife einfach im Supermarkt kaufst. Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob es in der Apotheke wirklich Kernseife zu kaufen gibt.

Du nimmst die Kernseife in beide Hände und tauchst dann die Hände mitsamt der Kernseife in warmes Wasser. Dann wäschst Du Dir ganz normal mit dem Stück Seife in der Hand die Hände, wie Du es auch sonst mit jedem anderen Stück Seife machen würdest.

Alternativ kannst Du natürlich auch etwas von der Kernseife abraspeln und in warmes Wasser geben. Macht letztendlich keinen Unterschied, ist nur etwas aufwändiger.

Was ich mit der Kamille meine. Sehr viele Menschen reagieren allergisch auf Kamille, aber wenn das bei Dir nicht der Fall ist, ist es ja gut.

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

Alles klar!

Großes Dankeschön für die Unterstützung! :) 

Kommentar von Sternenmami ,

Ich danke für die Auszeichnung zur hilfreichsten Antwort.

Alles Gute

Antwort
von Negreira, 38

Hast Du mal versucht, den Finger in Seifenlauge zu baden? Von unparfümierter Kernseife etwa einen halben Eßlöffel voll abschaben, mit kochendem Wasser übergießen (etwa 1/2 Tasse voll), und den Finger so heiß und so lange Du es vertragen kannst, hineinhalten. Mit einem 1x Handtuch oder Tempo/Küchenrolle/Kleenex abtupfen, jodhaltige (Betaisodona, Du darfst aber nicht allergisch gegen Jod sein, sonst Fucidine) auftragen und ein Pflaster drauf bzw. einen dünnen Mullverband umlegen. Da Betaisodona stark färbt, solltest Du dabei in jedem Fall etwas Verbandsmaterial nehmen.

Ich bin sicher, daß es nach spätestens 3 Tagen besser ist, wenn nicht, kannst Du immer noch zum Chirurgen gehen.

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

Würde nicht auch Kamille spitze wirken?

Kommentar von Negreira ,

Kamille macht nur gelb bis unter die Nägel, ist zwar gut für Schleimhäute, also Hals und Rachen, aber nicht für Haut. Wenn das gut wäre, hätte ich es Dir bei meiner Antwort schon gesagt.

Kommentar von MaxSchwarz3 ,

"...nur gelb bis unter die Nägel,...", sprich es entfernt Eiter unter dem Fingernagel?

Antwort
von MikeKeller, 63

Das wird dir wohl nur der Chirug sagen können. Selbst wenn, denke ich das es sich um einen kleinen Eingriff handeln wird. Ich wünsch dir das du da herum kommst. Viel Glück

Kommentar von Maximilian1998 ,

Der Chirurg will nur Geld verdienen, der wird in jedem Fall sagen das es weg muss...

Antwort
von Milchminimaus, 29

Ich hatte das gleiche und musste zum Beispiel nicht operiert werden aber das muss der Arzt endscheiden ob das nötig ist ...

Antwort
von Maximilian1998, 20

hallo,

ich habe aktuell das selbe Problem mit meinem Zehe, da dort den Nagel eingewachsen ist. Nur ich habe das problem bereits seit Oktober 2015. Ich habe immer ein Bad mit Kernseife gemacht und fleißig Desinfiziert.

Falls das auch nichts helfen sollte lass das bitte rausschneiden, das kann sonst sehr schmerzhaft werden!

Alles Gute
Maximilian1998

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten