Frage von Nutzer4747747r, 75

MUSS ich als zeuge vor gericht?

Ich habe letztens einen freund gesehen der mir erzählt hat das er stress hatte kann es sein dass ich als zeuge vor gericht muss weil er mir es erzählt hat ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von PatrickLassan, 52

Wenn du als Zeuge geladen wirst und das Zeugnisverweigerungsrecht nicht greift, dann musst du erscheinen und aussagen.

Mir ist allerdings unklar, wieso du überhaupt meinst, evtl. als Zeuge in Frage zu kommen.


Antwort
von Hugito, 18

Es macht wenig Sinn, dass Du als Zeuge vor Gericht kommst. Du bist vermutlich nur ein "Zeuge vom Hörensagen". Der ist vor Gericht nicht wirklich viel "wert". Denn Du kannst aus eigenem Erleben wenig dazu sagen.

Nur weil Dein Freund Stress hat, und er dir davon erzählt hat, kannst Du nicht wirklich etwas zur Klärung eines Sachverhaltes beitragen.

Außerdem: Wer soll denn davon wissen, dass Dein Freund Dir was erzählt hat. Ein Prozeßgegner, oder die Polizei? Die wissen davon ja erst mal nichts. Außerdem, siehe oben, die werden der Meinung sein, dass Du keinen nützlichen Zeugenbeitrag leisten kannst!

Also lange Rede kurzer Sinn:

Es ist sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich, dass Du deshalb als Zeuge vor irgend einem Gericht aussagen musst.

Antwort
von tachyonbaby, 29

Halte ich für unwahrscheinlich. Keine relevante Zeugenaussage. Erzählen kann man viel, wenn der Tag lang ist.

Antwort
von joheipo, 28

Sehr unwahrscheinlich. "Zeuge sein" heißt ja, daß man etwas bezeugen kann, was man selbst gesehen oder gehört hat.

Was Dir Dein Freund berichtet hat, zählt als Hörensagen und interessiert das Gericht nicht.

Kommentar von marcussummer ,

Falls der Beschuldigte ein Geständnis gegenüber dem Fragesteller abgelegt haben sollte, wäre das für das Gericht aber interessant und könnte zu einer Ladung führen. Das setzt allerdings voraus, dass die Ermittlungsbehörden bzw. das Gericht davon überhaupt Kenntnis erlangt.

Kommentar von joheipo ,

Jawohl, der Fragesteller hat uns bisher aber über den "Fall" im dunkeln gelassen.

Wenn sein Freund Angeklagter in einem Verfahren sein sollte und sich das Gericht Aufklärung von der Befragung des Fragestellers verspricht, dann wird er sicherlich geladen, da hast Du völlig recht.

Antwort
von Shany, 20

Sozusagen,,Mitwisser``vielleicht ja

Antwort
von CAPTAlN, 14

Wenn du als Zeuge geladen bist, ja

Antwort
von Glueckskeks01, 12

Zeuge ist nur, wer etwas direkt selbst gesehen oder gehört hat. Erzählen kann jeder viel. Es sollte mich also wundern, wenn du vorgeladen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten