Muss ich als Mieter den Einbau eines Feuermelders ( bei Gas) selbst bezahlen oder ist das Sache des Vermieters?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke das ist Sache des Vermieters, die Rauchmelderpflicht umfasst nur fotoelektrische Rauchmelder in Fluchtwegen und Schlafräumen zur Erkennkung von Brandrauch. Spezielle Melder, die anscheinend Gas erkennen sollen, sind eine freiwillige Zusatzleistung des Vermieters und dementsprechend muss er auch die Kosten tragen. 

Bitte informiere dich aber, wie die gesetzlichen Regelungen in deinem Bundesland aussehen, Rauchmelderpflicht ist Ländersache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du jetzt Feuermelder oder Rauchmelder?

Für die Anschaffung und den Einbau von Rauchmeldern  ist der Vermieter zuständig.

Kosten der Wartung können im Rahmen der Betriebskosten umgelegt werden, ebenso die evtl. Gerätemiete.

Mit Gas oder nicht Gas haben Rauchmelder nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Einbau gesetzlich vorgeschrieben ist, dann ist es Sache des Vermieters.

Die Einbaukosten können dann aber mit der Nebenkostenabrechnung umgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meiner meinung nach musst du die Rauchmelder nicht selber zahlen. Ob Gas oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Maßnahmen von Brandschutz, dafür ist der Eigentümer der Wohnung verantwortlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung