Frage von Directioner1995, 70

Muss ich als Medientechnologe (Siebdruck) künstlerisch begabt sein?

Hei also ich habe Abitur gemacht und arbeite dieses Jahr zur Überbrückung in einer Firma ich arbeite dort in der Produktion (beim Einpacken usw.) ,weil ich nicht wusste was ich nach dem Abi machen will .Also wollte ich erstmal ein Jahr arbeiten.Letztens hat mein Chef mich gefragt ,ob ich nicht hier in der Firma eine Ausbildung als Medientechnologe (Siebdruck )anfangen möchte da das auch in der Firma angeboten wird .Ich habe persönlich keine Ahnung von diesem Beruf ,habe mal ein bisschen im Internet nachgegukt . Doch dort in der Firma zu arbeiten wäre eigentlich super ,da mein Dad dort auch arbeitet (in der Produktion) und wir immer zusammen zur Arbeit fahren können .Ich wollte jetzt fragen ,ob man für den Beruf Medientechnologe (siebdruck) künstlerisch begabt sein muss ?? Muss ich dafür künstlerisch irgendwie begabt sein ? Und was genau macht man da ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jakoldas, 32

Du musst nicht künstlerisch begabt sein. Es ist ein Beruf, den eigentlich fast jeder erlernen kann. Bin gelernter Siebdrucker. Musste in der Ausbildung lernen Maschinen zu bedienen, eine Vollautomatische und einen Halbautomaten. Farbe mischen. Siebe entwickeln. D.h. belichten, beschichten, etc. Ich finde es ist ein Job, bei dem man sich nicht "kaputt" macht, und dafür aber gutes Geld bekommt. Wenn du auch noch gute Kollegen hast, dann top.

Kommentar von Directioner1995 ,

Ok,das hört sich super an :).Danke

Antwort
von stubenkuecken, 47

Siebdrucker ist ein Handwerksberuf. Man muss Auftragsarbeiten ausführen, dafür ist keine künstlerische Begabung/Ausbildung notwendig.

Antwort
von Delfin1987, 47

Also mein Mann ist auch gelernter siebdrucker und er kann zwar auch gut zeichnen aber das brauchst du nicht zu sein weil der Druck in der Grafik am pc erstellt wird und dann wird ein Film gedruckt! Ich kann dir nur abraten dort ne Ausbildung zu machen weil der Beruf siebdrucker am aussterben ist! Hier in Hamburg zum Beispiel gibt es nicht mal mehr eine Schule dafür alle müssen nach Neumünster fahren und wenn du weiter schaust nach berufen dann wirst du vielleicht Maximal 2 stellen finden! Ich würde dann ehe eine Ausbildung als Drucker machen also Offset oder digitaldruck aber nicht spezialisiert auf den siebdrucker

Kommentar von Directioner1995 ,

gefällt ihm das denn, gut wenn der Siebdruck ausstirbt kann man ja bestimmt eine Umschulung in einem anderen Bereich machen oder?

Kommentar von Delfin1987 ,

Also die Arbeit an sich macht ihn sehr viel Spaß! Naja so eine Umschulung weiß nicht! Es ist halt eine körperliche Arbeit und das dann mit den Gerüchen also ich halte es keine zehn Minuten dadrin aus dann bekomme ich Kopfschmerzen! Er hat es früher gelernt weil er dachte als siebdrucker verdient man gut und ich bin bei Ikea und verdiene mehr als er die std! Klar kommt ja auch auf den Arbeitgeber an! Mein Mann ist jetzt seid 14 Jahren in dem Beruf!

Antwort
von Bestie10, 40

 und wir immer zusammen zur Arbeit fahren können .

das ist allerdings ein Gesichtspunkt fuer eine Berufswahl, die man 50 Jahre ausueben will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community