Frage von Ponyfriend18, 92

Muss ich als Kleinunternehmer Steuern zahlen...?

Ich habe dieses Jahr ab November meine Auftragsmalerei beim Finanzamt angemeldet. Als Kleinunternehmer. Ich habe angegeben, dass ich schätzungsweise noch 500€ dieses Jahr damit verdiene, nun sind es aber ca 1000€ geworden. Muss ich deshalb Steuern zahlen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von PatrickLassan, 79

Einkommensteuer entsteht, wenn dein zu versteuerndes Einkommen den Grundfreibetrag (derzeit 8472 €) übersteigt. Wenn du außer den 1000 €  keine weitere steuerpflichtigen Einnahmen hattest, dann zahlst du keine Einkommensteuer

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 73

Irgendetwas an Deinem Sachverhalt stimmt nicht.

    Ich habe angegeben, dass ich schätzungsweise noch 500€ dieses Jahr damit verdiene, nun sind es aber ca 1000€ geworden. 

Wunderbar, obwohl es wohl nur Einnahmen und nicht Verdienst ist.

   Nein, hatte ich nicht.

Das war Deine Antwort auf die frage nach anderen Einkünften.

Entschuldige bitte, aber willst Du uns veräppeln?

Von 1.000,- euro in den letzten Monaten des Jahres kann keiner Leben.

Also, bist Du entweder verheiratet, bekommst Unterrhalt, eine Rente, ALG II, Grundsicherung, oder andere Einnahmen.

Aber genau danach richtet es sich, ob wirklich Steuern zu zahlen sind, oder nicht.

Antwort
von lohne, 92

Du hast doch Ausgaben gehabt, die werden gegengerechnet. Angeben solltest du deinen Verdienst und die Ausgaben aber schon ganz genau. Wenn überhaupt ist der Steueranteil sehr gering.

Antwort
von Helefant, 76

Kommt drauf an. Wenn Du noch andere Einkünfte hattest dieses Jahr dann musst Du alles zusammen versteuern.

Kommentar von Ponyfriend18 ,

Nein, hatte ich nicht.

Kommentar von Helefant ,

Dann fällt auch keine Steuer an!

Kommentar von wfwbinder ,

Wobei sich dann die Frage stellt, warum noch diese Frage gestellt werden kann, denn normaler Weise müsste man dann seit Januar schon verhungert sein.

Kommentar von Helefant ,

Naja, ich kenn auch andere die noch von den Eltern durchgefüttert werden ;D

Antwort
von BrilleHN, 56

wenn du das als Nebenerwerb machst, dann reicht es, wenn Du zwei Tabellen erstellst - eine für die Ausgaben und die andere für die Einnahmen. dann ziehst Du die Ausgaben von den Einnahmen ab (das ist dein zu versteuernder Gewinn). 

Das ganze ( inkl. Belege u. Rechnungen) kannst Du zusammen mit deiner Einkommensteuererklärung für 2015 im nächsten Jahr abgeben.

Ob du tatsächlich dafür Steuern zahlen musst hängt davon ab ob Du die Steuerfreigrenze überschreitest.

Kommentar von Ponyfriend18 ,

Ich hab zb. Ausgaben gemacht, indem ich Verpackungsmaterial kaufen musste oder das Porto habe ich auch selber bezahlt (wenn ich die Bilder verschickt habe)..nur Belge habe ich davon leider nicht mehr :/

Kommentar von BrilleHN ,

das ist blöd, denn eine Kaufmanns-Regel besagt: Keine Buchung ohne Beleg! Wenn Du keine Belege hast, dann kannst auch nichts absetzen aber mit etwas Glück bleibst dennoch unter der Steuerfreigrenze (kann dir aber nicht sagen wie hoch die aktuell ist)

Kommentar von PatrickLassan ,

Bei der Einkommensteuer ist das der Grundfreibetrag.

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundfreibetrag_(Deutschland)

Antwort
von MisterValetta, 75

Arbeitest du auf Rechnung?

Kommentar von Helefant ,

Egal. Steuern entstehen auch ohne Rechnung.

Antwort
von Spoeckel, 57

Ich denke ja 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community