Muss ich als Azubi jede Woche ein Referat halten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das muss man natürlich nicht machen. Wahrscheinlich wollen deine Kollegen einfach dass du lernst, vor mehreren Leuten frei zu sprechen. Sag einfach dass du wegen der Prüfung keine Zeit dazu hast, das zuhause vorzubereiten. Es ist sowieso komisch, dass du das zuhause machen musst, dazu ist doch eigentlich die Arbeitszeit da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Normal" ist das nicht aber es ist nur gut gemeint.

Unsere Azubis fangen damit jetzt auch an um den Stoff, der in der Schule nicht behandelt wird, hier zu lernen.

Das halten von Referaten stärkt dein Selbstbewusstsein und den Umgang mit dem Kunden.

Du solltest mit deinem Chef sprechen und ihm sagen,d ass du so kurz vor der Prüfung deine Prioritäten gerne verlagern würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Und was passiert wenn ich diese einfach nicht mehr mache?

Dann wird dir dein Chef eine Arbeit auftragen die Du noch weniger gerne machen würdest.  z.B. das Archiv aufräumen.

Aber du solltest doch froh sein, dass man davon aus geht, dass du solche Talente hast. Solltest Du daran interessiert sein bei dem Betrieb zu bleiben, solltest du dies auch weiter so machen. Denn auch dabei lernt man viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das musst du nicht machen.

Wenn du dich weigerst, bekommst du eine Heldenmedallie, dreifache Ausbildungsvergütung und wirst garantiert nach der Ausbildung als Chef übernommen, bekommst einen Ferrari als Firmenwagen gestellt und Samantha Hoopes wird deine Sekretärin.

Das ist die hier:

https://www.google.de/search?q=samantha+hoopes&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjMs4bcnsrLAhXDCJoKHRewBq0Q_AUIBygB&biw=1024&bih=476

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung