Frage von resi8, 82

Muss ich ( alleinstehend,Mieterin) mit 81 Jahren noch die schweren Mülltonnen an die Strasse stellen?

Antwort
von tapri, 25

alle Mieter sind gleich. Ist jede Partei im Wechsel dran, die Tonnen rauszustellen, dann auch Sie. Keiner kann Sie persönlich dazu zwingen, aber Sie sind dafür verantwortlich, dass die Tonnen pünktlich zur Abholung draußen stehen. Fragen Sie doch Nachbarn oder sonstige Verwandte ob Sie Ihnen helfen. Oft sind Nachbarskinder bereit dazu, für einen kleinen finanziellen Obolus. Das kann man auch für die Treppenhausreinigung tun.

Antwort
von EvaChristina84, 57

Nö - frag deine Nachbarn, Kinder, Enkel - wenn die das tun, musst du es nicht mehr. 

Falls nicht - bezahl ein Nachbarskind, damit es die Mülltonne jede Woche rausfährt.... 

Verantwortlich dafür, dass das Ding an die Straße kommt, bist du - egal wie alt - das heißt ja aber nicht, dass du es selbst tun musst.

Antwort
von Kandahar, 55

Wenn es im Mietvertrag so geregelt ist, dann schon.

Du kannst aber den Vermieter bitten, diese Regel zu entfernen.

Ansonsten kannst du dir ja jemanden suchen, der das für dich übernimmt.

Antwort
von meini77, 40

Du musst das nicht selbst machen. Du darfst auch jemanden beauftragen, dies für Dich zu tun.

Einfach die Nachbarn freundlich fragen, ob sie das machen können. Bei uns klappt das so.

Antwort
von beangato, 26

Wenn es im Mietvertrag steht, schon.

Aber kannst Du nicht jüngeren Nachbarn verhandeln, dass sie das mit übernehmen?

Antwort
von TheAllisons, 57

Nein, du könntest auch die Nachbarn bitten dir dabei zu helfen.

Antwort
von Rosswurscht, 31

Theoretisch ja, oder eben jemanden damit beauftragen/darum bitten.

Die Müllmänner holen die Tonne nicht vom Grundstück, zumal sie das teils gar nicht dürfen!

Antwort
von DonkeyDerby, 45

Ja. Allerdings könntest Du jemand anderen darum bitten, das für Dich zu erledigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community