Muss hier ein Komma als Einschub gesetzt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da Du im Jahre 1924 auch in Klammern setzen könntest, ist der eingeschobene Nebensatzsatz - Klammer oder  Komma - ( bei Unterlassung) -" bei Unterlassung"wäre hier der eingeschobene Nebensatzsatz, in Komma zu setzen. Die Begründung wäre in Deinem Fall "der -  eingeschobene Nebensatzsatz."

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie es da steht, ist es vollkommen richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Einschub mit Komma ist richtig, aber der Ausdruck  "es kam zum Tod" ist furchtbar. Würde ich als Lehrer auf jeden Fall anstreichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Traumbewahrer
23.06.2016, 10:31

Ja, in Wirklichkeit ist das nur ein von mir erfundener Satz, der meinem wirklichen Satz in der Syntax ähnelt. Ich wollte den richtigen Satz nur nicht hier hereinstellen.

0

JA, in diesem Fall müssen zwei Kommata gesetzt werden. Siehe Beitrag von DieFuenfteFrau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung