Frage von Rix25, 60

Muss harte Kontaktlinsen tragen,weil ich einen sehr starken Zylinderwert habe.Beim Arbeiten habe ich aber bereits nach 6 Std Probleme wegen dem öldampf,was tun?

Ich kann leider bald keine Brille mehr tragen, da trotz Korrektur keine ausreichende Sehkraft (70%) mehr erreicht wird. Bin auf beiden Augen mit Transplantaten Operiert worden. Arbeite in der Produktion und muss aber gut sehen können. (Stapler und Kran bedienen etc.)

Mit den Kontaktlinsen konnte ich die Tragedauer von 4 auf 9 Stunden in den letzten 3 Monaten steigern. Habe sie seit September mit inzwischen 5 Anpassungen. Nun habe ich dass Problem, dass durch den Öldämpfe und durch den Staub trübungen der Linse nach etwa 6 Stunden entstehen. Muss aber 8 Stunden arbeiten. Insbesondere in der Nachtischt ist das schlecht. Bin aber auch finanziell abhängig von der Schichtarbeit, da sie besser bezahlt ist. Muss ein Hais finanzieren und meine Familie ernähren.

Expertenantwort
von linsentante, Community-Experte für Augen & Kontaktlinsen, 20

Hallo Rix

Ich habe schon bei vielen Patienten Kontaktlinsen angepasst, denen vorher gesagt wurde: "Das geht nicht".

Bitte schaue einmal nach einem Contactlinsen-Profi (Augenoptikermeister mit Studium). Du findest ihn am einfachsten in reinen Kontaktlinsenstudios (ohne Brillenverkauf).

Bei Billigoptikern bist du mit großer Wahrscheinlichkeit an der falschen Adresse.

Antwort
von Ontario, 23

Dir würde ich vorschlagen, einen Arbeitsmediziner aufzusuchen. Der Betrieb ist zudem verplichtet, derartige Untersuchungen in gewissen Abständen durchführen zu lassen. Werden diese gemacht ? Es gibt spezielle Untersuchungen für Kranführer wegen der Steuerungsfähigkeit des Bedienenden. Durch die Öldämpfe und den Staub wird deine Steuerungsfähigkeit wahrscheinlich beeinträchtigt. Könnte mir vorstellen, dass du, um keine Beeinträchtigungen durch Staub und Öldämpfe hast, permanent eine Schutzbrille während der Arbeit tragen musst. Kläre das mit dem Arbeistmediziner ab. Dein Hausarzt ist dafür nicht zuständig, es muss ein Arbeitsmediziner sein, der dich untersucht und entsprechende Empfehlungen macht. Stapler fahren ohne klare Sicht, oder einen Kran bedienen mit eingeschränkter Sicht, ist unverantwortlich. Ich denke, dass eine gut schliessende Schutzbrille dir bei der Beseitigung deines Problems behilflich ist. Eine solche Schutzbrille gehört zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und muss vom Arbeitgeber kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Antwort
von Rockabilly82, 39

Trage eine brille?

Kommentar von Rix25 ,

Wie oben erwähnt, 70% sind zu wenig. Wenn überhaupt erreicht. Mit Kontaktlinsen sind es 100%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community