Frage von JonathanO123, 38

Muss Gerichtsvollzieher einen Nachweis über den eingeforderten Betrag vorlegen?

Hallo, ich habe ein Schreiben vom Gerichtsvollzieher bekommen. Im Schreiben heißt es: „… in oben genannter Sache habe ich wegen einer Forderung und Kosten gem. vollstreckbarem Titel Vollstreckungsers. d. Gläubigerin 280,50 EUR zu vollstrecken. …“ Dem Schreiben liegt kein Nachweis über diese Forderung bei. Meine Frage: Muss der Gerichtsvollzieher diesen Nachweis erbringen, oder kann er den Betrag einfordern, ohne nachzuweisen welcher Betrag tatsächlich von seiner Gläubigerin gefordert wurde?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Antwort
von Keugor, 28

Hallo Gehe einfach in die Sprechstunde des GVS. Lass es Dir erklären. Du hast etwas von einem vollstreckungsersuchen erwähnt. Es gibt Gl. Die brauchen keinen Titel. ZB Finanzämter Gewichtsklassen Staatsanwaltschaft. Gruss

Antwort
von Ronox, 28

Dieser Nachweis ist der Titel. Der wurde dir im Regelfall schon zugestellt. Falls nicht, geschieht das zeitgleich mit der Pfändung.

Antwort
von Aliha, 27

Der Gerichtsvollzieher hat einen vollstreckbaren Titel, etwas anderes muss er dir nichts nachweisen.

Antwort
von konstanze85, 30

Hast du keinen vollstreckungsbescheid zugestellt bekommen?

Und davor auch keine mahnung vom gläubiger?

Auch keinen mahnbescheid?

Da steht die summe doch überall drin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten