Frage von KatzenEngel, 64

Muss frau (nicht mehr ganz jugendlich ;)) Tschick von Wolfgang Herrndorf gelesen haben, wer hat es gelesen und kann berichten?

Also ich verschlinge Bücher ;)

Von Tschick habe ich schon viel gehört, auch Auszüge aus dem Buch gelesen etc. Jetzt stellt sich mir die Frage: sollte ich es wirklich ganz lesen? Also mir das Buch besorgen? Bin, wie oben steht, nicht mehr "jugendlich" und halt am Überlegen ;)

Wie findet Ihr Tschick?

Danke für Eure Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tasha, 34

Du musst gar nichts lesen. Es gibt Menschen, die aus Prinzip gehypte Bücher lesen und andere, die das aus Prinzip verweigern und wieder andere, die den Hype gar nicht beachten und das Buch lesen, wenn es ihnen in die Hände fällt und sie interessiert.

Hier ist eine lange Diskussion darüber.

http://www.literaturschock.de/literaturforum/index.php/topic,5630.0.html

Im gleichen Forum gibt es eine Diskussion über Tschick:

http:/ /www. literaturschock. de/literaturforum/ index.php/topic,22145.0. html (ohne Leerzeichen)

Kommentar von KatzenEngel ,

Vielen lieben Dank für Deine Tipps.

Ich muss ehrlich sagen, den Hype damals 2012 hab ich gar nicht mitbekommen, obwohl ich ständig durch Buchhandlungen schwirre ;)

Nur irgendwie bin ich jetzt drauf aufmerksam geworden .... und bin halt am Überlegen...

Ich glaube fast, Deine Antwort hilft mir sehr weiter :)

Kommentar von Hooks ,

:-)

An mir gehen diese Hypes auch meist vorbei...

Antwort
von quantthomas, 25

Das Buch ist nicht schlecht. Der Einblick in die Gedankenwelt der Jugendlichen ist auch für ältere LeserInnen interessant. 

Antwort
von lui2015, 18

Halloooo,

Ich persönlich bin "jugendlich" und wir (unsere Klasse) MUSSTEN das Buch lesen, und der großteil der Klasse, wenn nicht sogar die ganze Klasse hat es gehasst, viele haben es erst gar nicht gelesen, sondern den Inhalt aus dem Internet kopiert ;'). Allerdings war unsere Lehrerin soooo begeistert von dem Buch und war schon fast schockiert, dass wir es alle nicht mochten, najawas solls... von mir absolut keine Empfehlung :/  villeicht sehen nicht "Jugendliche" das anders, wer weiß... :)

Kommentar von KatzenEngel ,

Dank Dir für Deine Antwort. Ja, das kann ich mir vorstellen, dass Eure Lehrerin begeistert war....Also wir mussten "damals" auch ausschließlich Bücher lesen, von denen unsere Lehrerin begeistert war, z.B. Schiller, Goethe, Brecht etc...

Kommentar von lui2015 ,

Jaaaaa:/ aber schlimmer ist alles was nach dem Lesen kommt, Rezensionen schreiben, alles auseinander nehmen.... schrecklich

Kommentar von KatzenEngel ,

Jepp, das mussten wir auch machen, nur warens die o.g. Bücher...

Sag mal in welcher Jahrgangsstufe habt Ihr tschick gelesen und durchgenommen?

Kommentar von lui2015 ,

Wir haben Tschick in der 8. Klasse gelesen und durchgenommen, und dieses Jahr (9. Klassen) gehen wir dazu noch ins Kino, juhu :/

Kommentar von Hooks ,

Ja, das ist wirklich das Schlimme daran, daß man immer alles so auseinandernehmen muß. Das habe ich auch immer gehaßt. Das kann einem das Lesen verleiden... Wir sollten lieber mal die Medien so auseinandernehmen, und nicht zum Lernen durch Unterhaltung geschriebene Bücher.

Kommentar von KatzenEngel ,

@lui2015: danke für Deine Antwort :) Ah, stimmt, das kommt ja bald im Kino...vielleicht gefällt Euch ja die Verfilmung :)

Antwort
von Geisterstunde, 31

Tschick finde ich überhaupt nicht lesenswert, habe es nach ca. 20 Seiten völlig entnervt weggelegt und nicht wieder angefasst.

Kommentar von KatzenEngel ,

Ok...danke Dir....

sag mal, gehörst DU noch in die Kategorie "jugendlich"?

Antwort
von Hooks, 35

Nie gehört, weder Buch noch Autor.

Wenn es Dir gefällt, besorge es Dir doch. Alternativ Bibliothek.


Kommentar von KatzenEngel ,

Danke für Deine Antwort. Ich weiß halt nicht, ob es mir gefällt, deshalb meine Frage hier bei GF ;)

Aber da DU es überhaupt nicht kennst .... Also das ist schon ne Bildungslücke LOL ;))

Kommentar von Hooks ,

Wie hätte ich davon erfahren müssen? Habe mir das bei Wikipedia angeguckt, interessant klingt es schon. Aber besorgen werde ich es mir nicht. Vielleicht fällt es mir mal auf einem Flohmarkt oder so in die Hände...

Weißt Du, vielen Menschen ergeht es mit der Bibel so wie Dir mit dem Buch ... ein paar Auszüge gelesen, ein paar Stimmen dazu gehört... nix genaues weiß man nicht. Aber Du gibst jedenfalls zu, daß Dir Wissen zu diesem Buch fehlt, um eine eigene Meinung dazu zu haben.

Kommentar von KatzenEngel ,

Hey, mein Kommentar war doch nicht irgendwie bös gemeint ;) (Ironie war auch dabei ;))

Also der Hype um das Buch so 2012 ging komplett an mir vorüber...

Was halt Tatsache ist, dass die heutigen Schüler das im Unterricht lesen bzw. zu Hause lesen müssen. Wir haben damals Bücher von Schiller, Goethe, Brecht u.ä. gelesen und heute steht "tschick" im Unterrichtsplan ;)

Kommentar von Hooks ,

Ok, das erklärt die Sache. Ich habe keinen Kontakt zu "heutigen Schülern".

Antwort
von Flyxt, 40

Ich bin auch "nicht mehr ganz jugendlich" und fand das Buch fantastisch!

Kommentar von KatzenEngel ,

Ok, das hab ich von vielen gehört, auch von ERWACHSENEN meiner Lieblingsbuchhandlung ;)

Danke Dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community