Frage von ElSacapuntas, 47

Muss es nicht "could have done" und nicht "could do" heißen?

Hey,

hab gerade was auf englisch angeschaut und an einer Stelle kam der Satz: "there was nothing you could do". Nun kurz zu mir: ich schau eigentlich alle Filme und Serien schon seit ein paar Jahren auf englisch und habe wirklich ziemlich gute Kenntnisse. Bei mir hats also sofort geklingelt, das müsste doch korrekterweise "there was nothing you could have done" heißen. Hab dann ein bisschen gegooglet und auch nichts zum ersten Satz gefunden und frag mich nun ob das einfach nur slang ist (was mich aber ehrlich gesagt auch sehr wundern würde, da ichs bisher noch NIE so gehört hab) oder ob da die Schauspieler ihre eigene Sprache nicht beherrschen :P

lg Andi"

Antwort
von fernandoHuart, 28

Den ganze Kontext und text möchte man wissen.

Beide sind korrekt und in der Kunst (Lyric) ist manches auch erlaubt.

BTW: Ihre offizielle Muttersprache beherrschen die meisten Menschen auf der Welt nicht.

(Deutsch ist NICHT meine Muttersprache, falls irgendwer sich genötigt fühlst mir darauf aufmerksam zu machen) ;-) <---

Antwort
von Jalia, 25

Ich würde sagen es geht beides. Hängt meist von der Situation und dem Dialekt ab wie die Leute etwas ausdrücken.

Antwort
von januarbisjuli, 27

Ich würde sagen "nothing you could do" wird hier als Redewendung benutzt und deshalb nicht an die Zeit angepasst. Es ist eben eine sehr geläufige Formulierung. Ich finde es klingt nicht so, als ob das nur ein "dummer"/ungebildeter Charakter sagen könnte.

Antwort
von TheLegendary, 26

Wenn man pingelig ist, kommt es darauf an, welche Vergangenheitsform vorliegt das wäre Kontextbezogen.

Was ich dir allerdings versicher kann ist, dass dies so im Film gewollt ist, das liegt nicht am Schauspieler, wenn die etwas sagen, was grammatikalisch falsch ist, ist das ein Stilmittel und soll dort so sein.

Antwort
von ErnstKaltenbrun, 26

Hallo, 

beide sind richtig. 

There was nothing you could do (in der Gegenwart, in that moment, present)

there was nothing you could have done (in vergangenheit, im Hindsicht)

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch & Grammatik, 18

Hallo,

nein, das ist kein Slang und hat nichts mit "die eigene Sprache nicht beherrschen" zu tun, eher das "Gegenteil" ist der Fall.

- There was nothing you could have done. = Es gab nichts, was man hätte machen können.

- There was nothing you could do. = Es gab nicht, was man machen konnte.

AstridDerPu

Kommentar von phildoc ,

Gute Antwort :) Auf den Punkt gebracht!

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Englisch, 14

There was nothing you could do = Man konnte nichts anderes tun.

There was nothing you could have done = Man hätte nicht anderes tun können.

(Es besteht also ein feiner Unterschied im Aspekt.)

Mit SLANG hat dies überhaupt NICHTS zu tun. Beide Sätze sind grammatikalisch korekt, und der Begriff SLANG hat auch mit Grammatik nichts zu tun, sondern nur mit Wortschatz..


Antwort
von BradleyBiggle, 11

Hallo

nein, das ist Slang und hat mit "die eigene Sprache nicht beherrschen"zu tun. 

°lg

Kommentar von Bswss ,

Sorry, das ist Unsinn.

Kommentar von BradleyBiggle ,

Ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten