Frage von oeztuerkmusti, 36

Muss es ein Markenkinderwagen sein oder gibt es auch qualitativ gute no-name Alternativen?

Wir brauchen einen Kinderwagen und meine Frau würde gerne einen bugaabo kaufen. Ich glaube aber, dass 1500€ einfach zu viel ist für einen Kinderwagen und man am Ende nur für teures Marketing bezahlt.

Auf der anderen Seite will ich aber auch kein 15 teiliges Komplettset für 175€ von Amazon kaufen - mir ist schon klar, dass Qualität seinen Preis hat.

Gibt es auch optisch ansprechende Alternativen wo man nicht 100% Aufschlag für den Markennamen bezahlt?

Antwort
von Nordseefan, 9

Stimmt, beides muss nicht sein, und beides ist nicht sinnvoll.

Es spircht - auch hygiensch - nichts dagagen einen guten gebrauchten zu kaufen.

Oder man entscheidet sich für ein neues Mittelklassemodell.

Wobei ich zu dem guten gebrauchten Tendieren würde

Antwort
von Demelebaejer, 11

Also, mein Sohn hat sich einen Herlag-Kinderwagen gekauft für 800 €. wir fanden das schon sehr teuer. 1500 € für einen Kinderwagen? Ei, sind wir denn alle Krösusse? Nein, wirklich nicht.

Nun, dieser Herlag war ziemlich schnell defekt und musste eingeschickt werden vom Laden. Als er repariert zurückkam, war er wenige Wochen später wieder defekt. Will sagen: Ein gebrauchter gut erhaltener ist bestimmt nicht schlecht. Andererseits: Ein teurer Marken-Wagen muss es nicht unbedingt sein, weil die auch ihre Macken haben können.

Allerdings die Kinder immer herumtragen? Neiin danke. ein Kinderwagen muss es schon sein.

Antwort
von DataWraith, 34

Also wir hatten schon Unterschiede gemerkt in der Qualität. Eine gute Möglichkeit zu einem guten Kinderwagen zu kommen, ist ein Qualitätsprodukt gebraucht zu kaufen. Es gibt viele Eltern, die ihre 1500Euro Neuwagen loswerden wollen, weil die Kinder zu groß sind. So einen kannst dann gern schon um 600Euro kriegen.

Antwort
von Kugelflitz, 12

Ganz ehrlich: nein.

Der Preis macht hier schon viel Qualität aus und du solltest zumindest so 500€ einplanen. Gute günstige Marken sind Eichhorn (wirklich hervorragend!) und Knorr, ABC Design und Moon. Letztere sind auch oft für 200€ zu haben, aber man merkt, dass hier überall gespart wird.

Zur Not geht immer noch gebraucht.

Antwort
von kiniro, 16

Es muss gar kein Kinderwagen sein - weder mit noch ohne Markennamen.

Eine sehr gute Tragehilfe, die ab Geburt nutzbar ist, gibt es für ein Zehntel, die so manche Eltern hinblättern.
Nur, um das teure Teil später die meiste Zeit über leer zu schieben.

Kommentar von Kugelflitz ,

Ich hab viel Geld in meine tolle TH investiert, die im Prinzip nur in der Garderobe hing. ;)

Kommentar von kiniro ,

Wie hieß denn die tolle Tragehilfe?

Antwort
von holgerholger, 9

Ein Kinderwagen ist gut bei kinderwarenmärkten zu bekommen, die z.B. von Kirchengemeinden veranstaltet werden. Es muss kein Neuer sein. Und für 1500 € schon gar nicht.

Antwort
von beangato, 16

Nein, es muss kein Markenwagen sein und auch kein neuer..

Schaut Euch bei einer Kinderartikelbörse um, da gibt es sehr gut erhaltene, gebrachte Kinderwagen zu günstigen Preisen zu kaufen.

Übrigens: ZEKIWA ist auch ein Kinderwagenhersteller, aber nicht so sehr teuer.


http://www.babyartikel.de/marken/zekiwa?q=%3Ascore-desc&page=2

Meine Kinder wurden darin groß.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten