Frage von raret44, 74

Muss er mir das Versicherungsgeld zahlen?

Ein Freund von mir hat mein Handy kaputt gemacht und die Versicherung hat es jetzt nach c.a. 6 Monaten entschädigt. Statt dem Gerät jedoch, bekomme ich den Preis für das Gerät zurück. Nun weigert er sich jedoch mir das Geld zu geben und sagt ich kaufe dir damit ein neues Handy vom selben Modell aber den Rest behalte ich.

Darf er das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mojoi, 53

Wie, watt? Nochmal von vorne. Wer bekommt denn jetzt das Geld? Du schriebst, dass DU den Preis von dem Handy zurückbekommst.

Dann ist doch alles in Ordnung?

Kommentar von raret44 ,

Also die Versicherung entschädigt mir das Gerät indem sie mir das Geld gibt. Das Geld wird aber auf das Konto des Versicherten überwiesen. Er weigert sich jetzt aber mir das Geld zu geben und sagt ich kaufe dir das Gerät aber den Rest des Geldes behalte ich.

Kommentar von Mojoi ,

Also gibt sie dir das Geld doch nicht.

Dein "Freund" hat aber schon recht. Er ist nur verpflichtet, dir den Schaden zu ersetzen. Ein baugleiches (neues) Handy ist ein ausreichender Ersatz.

Was mich nur wundert, dass die Versicherung soviel auszahlt, dass ein neues Handy drin ist und noch was über bleibt.

Du kannst selbstverständlich der Versicherung stecken, dass du von deinem Freund ein Handy bekommen hast, und dann gleich noch eine Kopie der Rechnung beifügen. Dann sieht die Versicherung, wieviel Geld dein "Freund" tatsächlich investiert hat.

Kommentar von raret44 ,

Ist es strafbar das Restgeld zu behalten als Versicherter?

Kommentar von Mojoi ,

Die Versicherung wird es von ihm zurückfordern. Denn auch die Versicherung ist nur zum Ersatz des Schadens verpflichtet. Und alle Beteiligten müssen Schaden und Kosten so gering wie möglich und zumutbar halten.

Antwort
von Antitroll1234, 43

Der Verursacher ist dir zum Schadensersatz verpflichtet, Du musst so gestellt sein als wäre der Schaden nicht entstanden.

Dem ist ja so wenn der Verursacher dir ein gleichwertiges Handy bezahlt, der Verursacher kann sogar den Restwert des alten Handys gegenrechnen und diesen Betrag von dir fordern wenn Du das alte Handy behalten möchtest.

Was der Verursacher zusätzlich mit seiner Versicherung abschließt und was diese zahlt, damit hast Du nichts zu tun wenn Du keinen Direktanspruch gegenüber seiner Versicherung hast.

Antwort
von Apolon, 13

Nun weigert er sich jedoch mir das Geld zu geben und sagt ich kaufe dir damit ein neues Handy vom selben Modell aber den Rest behalte ich.

Bei deinem Text kann etwas nicht stimmen!

Der Versicherer erstattet, lediglich den Zeitwert des Handys.

Und der Versicherungsnehmer muss entweder das Geld dem Geschädigten in voller Höhe aushändigen, oder den Rest des Geldes an den Versicherer zurück überweisen.

Antwort
von schleudermaxe, 20

Ja, denn er ist Vertragspartner seiner Versicherung, so auch die Gerichte hier bei uns im Mietrecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community