Frage von 55555555555555, 72

Muss eine Unterschrift einen Namen enthalten?

Hallo

Mal angenommen, mein Name ist Hans Meier, muss dann in der Unterschrift Hans oder Maier oder eine Abkürzung stehen? Oder könnte ich rein theoretisch auch

هانس مير

oder sonst was schreiben?

Antwort
von Julimaus2406, 50

Eine unterschrift muss nicht zwangsläufig ein name sein. Genauso gut kann sie aus einem (nicht urheberrechtlich geschützten) symbol, zeichen, kürzel o. Ä. bestehen

Kommentar von 55555555555555 ,

Und wenn ich das Urheberrecht an dem Zeichen besitze?

Kommentar von Julimaus2406 ,

Dann darfst du es logischerweise verwenden😒

Kommentar von Julimaus2406 ,

Ein zeichen muss allerdings notariell beglaubigt werden wenn du es in 'gesetzlicher' schriftform verwenden willst

Antwort
von 123tutu, 28

 es reicht sogar nur ein Punkt. Aber grundsätzlich gilt desto länger oder komplizierter deine Unterschrift desto schlechter kann sie nachgemacht oder gefälscht werden. Auch ist es am besten wenn man deinen Namen erkennen kann.

Antwort
von Annnonymusss, 60

HM geht auch hauptsache immer gleich!

Kommentar von 55555555555555 ,

Denke ich nämlich auch.

Aber hast du einen Paragraphen dazu?

Kommentar von Annnonymusss ,

nein leider nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community