Frage von karina900, 48

Muss eine sozialpädagogin das mein Eltern erzählen oder kann sie dass für sich behalten?

Also seit über 1 Jahr fragt mich mein Lehrer ob ich was hätte Weil ich mich von heut auf morgen so extrem verändert hätte und weil ich nur noch lache wenn ich bei meinen freunden bin und ich habe immer Nein gesagt weil ich es bis dahin noch nicht wusste. Vor zwei Monaten wurde ich dann zu sozialpädagogin gebracht wir haben lange geredet ich habe ihr erklärt dass ich nicht lache weil ich emotionslos dann bin und dass ich nichts habe sie hat mir aber nicht geglaubt. Sie hat mir Ihre Nummer gegeben und gesagt das sie mir helfen kann mit mein Problem und dass ich jeder zeit zu ihr kommen kann. Am gleichen Abend habe ich im Internet Symptome von Depressionen eingegeben und wirklich fasst alle Symptome waren ( sind ) auf mich zutreffend von der Seite könnte mann einen test machen als der test dann ausgewertet wurde stand da ( sie haben eine schwere Depression ) ich habe dass ignoriert weil aus dem Internet sowieso nicht alles stimmt. Bin dann eine Woche später in der schule ohnmächtig geworden und dann musste ich wieder zur sozialpädagogin sie hat sich dann um mich gekümmert dann hat sie jmd. Angerufen der mit mir gesprochen hat ich habe aber nicht mit der Person geredet. (Ich überspringe mal ein paar Wochen ) ich musste dann zu einer Klinik War aber auch nur da um mit Therapeuten zu sprechen. Jedenfalls will ich dass loswerden aber ich will nicht dass das meine mutter dass weiß und deswegen meine frage muss sie es weiter sagen oder kann sie dass für sich behalten..? Noch ein paar infos für euch von mir : Ich bin 14 Jahre alt und habe mich wirklich schulisch und generel extrem verändert vor 2 Jahren noch 1-3 und jetzt 4-6 außer in englisch da hab ich ne 2 aber dass ist ja auch einfach... schriftlich bin ich zwar besser als mündlich aber auch nur weil ich in diesem Halbjahr mich nicht mal gemeldet habe... Danke schonmal im voraus; )

Antwort
von XWissenX, 26

Hallo,

Ich rate Dir auf jeden Fall mit deinen Eltern darüber zu reden, vielleicht auch in Anwesenheit von der Sozialpädagogin. Du wirst es auf Dauer nicht verheimlichen können, wenn es dann rauskommt, ist alles noch schlimmer!

XWissenX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten