Frage von randi21, 53

Muss eine schriftliche erlaubnis bei dem Verkauf eines fremden Bildes vorliegen?

Hi, wenn ich auf flickr z.b. ein bild nehme und das dann (zsm mit anderem zeugs) verkaufe verletze ich je grundlegend das Urheberrecht. Aber was wenn ich den Macher online um erlaibnis bitte und er einwilligt?

Antwort
von bonsaiblogger, 10

Wenn du das Bild alleine oder in anderer Form weiterverkaufst, handelt es sich um eine kommerzielle Verwendung. Dazu fragt man beim Fotografen / Bildagentur an und erwirbt eine Lizenz für diese eine oder mehrere Verwendungen. Das nennt man Nutzungsrecht und wird mit dem Bildhonorar beglichen.

Antwort
von SimiLOL, 39

Wenn er den Verkauf ausdrücklich genehmigt und du das am besten auch noch schriftlich hast sollte da eigentlich kein Problem bestehen :3

Antwort
von Hayns, 23

Wenn Du den Fotografen, den Du um Erlaubnis bittest, darüber informierst, dass Du sein Bild verkaufen möchtest, dann wäre es nicht nur kein Problem, sondern auch ehrenwert.

Wenn ich eine Copyright-Erlaubnis ersuche, erwähne ich immer den Grund meiner Verwendung und schließe explizit eine kommerzielle Nutzung meinerseits aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community