Muss eine matheklausur korrigieren.. Es geht um Textausgaben, kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aufgabe1:   2 Gleichungen:
F = J + 20
J + 8 = (F+8)•3/8

Aufgabe2:
(x-3)² = x² - 27   nach x auflösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annasooophiie
10.01.2016, 22:39

zu Aufgabe 1 : 3/8? oder vertippt und 3/7 gemeint ? vielen dank :)

0

1. N+20 =F und N+8=(F+8) *3/7

N=F-20 eingesetzt F-20 +8 =F*3/7 + 8*3/7

F-F*3*/7=8*3/7 +12 ergibt F=(8 *3/7)/(1 -3/7)=27 und N=27 -20=7

2.A1=a1^2 und A2=a1-3 cm)^2=a1^2 - 6 cm^2 *a1 +9 cm^2

A1-27 cm^2 =A2 gleichgesetzt a1^2 - 27 cm^2=a1^2-6 cm^2 *a1 + 9 cm^2

0= - 6 cm^2 *a1 +36 cm^2 ergibt a1=36 cm^2/6 cm^2 = 6 cm

probe : A1= 6 cm *6 cm=36 cm^2 und A2 = 3 cm *3 cm =9 cm^2

36 cm^2 - 9 cm^2 = 27 cm^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfache Mathematik.

Für 1. stellst du zwei Gleichungen auf, löst eine nach x auf und setzt sie in die andere ein.

Für 2. stellst du einfach auf: ( x - 3)² = 27 cm² und löst das nach x auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
10.01.2016, 22:37

"Einfache Mathematik" stimmt, aber für dich anscheinend nicht ;-)

0