Frage von devilffm, 25

Muss eine Kurzgeschichte weiter schreiben von Thomas Bernhard :Vourteil (1978) weiß aber nicht wie ich anfangen soll kann mir jemand hilfreiche tipps sagen?

kurzgeschichte weiter schreiben HILFE BENÖTIGT !!

Antwort
von LearaT, 11

Ich kenne die Geschichte zwar nicht, aber es gibt so grundlegende Dinge, die man beachten sollte, wenn man etwas weitererzählen möchte.

Ganz wichtig ist die Art des Schreibens zu übernehmen. Macht der Autor lange Sätze, kurze Sätze? Gibt es wörtliche Rede? Wenn ja viel? Welche perspektive benutzt er?Benutz er viele Nebensätze? Benutzt er viele Adjektive, Nomen...?

Wenn ich richtig gesehen habe schreibt Herr Bernhard in dieser Geschichte in der Ich-Perspektive. Das heißt es fließen wahrscheinlich viele Gedanken mit ein. Wenn du also so weiterschreiben willst solltest du dich in die Person hineinversetzen könne. Was hält der Erzähler/die Erzählerin hiervon, davon? Ist es ein fröhlicher Mensch? Emotional oder abgestumpft? Denkt er viel über andere nach, oder ist er eher egozentrisch? All sowas eben.

Außerdem solltest du nicht von Thema abkommen. Wenn ich richtig liege endet die Geschichte mit dem Bedauern für die Witwe. Du könntest schreiben, wie sich der Erzähler nun fühlt. Beschäftigt das Vorgefallene ihn? Denkt er drüber nach oder geht es einfach an ihm vorbei (hierbei solltest du dein Vorwissen über den Erzähler beachten. Wenn ihm sonst alles egal ist, ist es unwahrscheinlich, dass er sich viel damit beschäftigt). Beschreibe einfach, was du denkst, wie er/sie sich nun verhält.

Hoffentlich bin ich nicht zu spät :) Viel Spaß beim schreiben. Ich persönlich liebe es übrigens Büchern ein eigenes Ende zu verleihen, auch wenn es bei mir meist in Selbstmord endet ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community