Frage von SelfDoInTheWeb, 37

Muss eine Domain unbedingt eine Domainendung z.B. ".com" ".de" e.c. haben?

Könnte den eine Domain/ Internetadresse einfach nur:

z.B. Haus

heißen?

Ohne DomainEndungen, kein Punkt, GARNICHTS würde sowas grundsätzlich gehen? Einfach nur mit einem Wort?

Antwort
von threadi, 9

Was Du "Domainendung" nennst ist die TopLevelDomain. Dieser Begriff wird wiederum oft verwendung um Domains wie gutefrage.net im Domaingeschäft zu vermarkten - ist aber dort eigentlich falsch, denn eine TopLevelDomain ist das was Du Domainendung nennst.

Eine TopLevelDomain definiert wiederum von welcher Organisation darunterliegende Domains organisiert werden. Bei .de ist es die DENIC. Bei einigen anderen die ICANN.

Technisch gesehen ist eine TopLevelDomain eigentlich nicht zwingend notwendig. Auf Grund des Aufbaus des weltweiten DNS (System über welches die Domains zu IP-Adressen aufgelöst werden) war es jedoch notwendig diese Domains regional aufzuteilen um sie in Organisationen wie der DENIC zu verwalten (das sind die Domainregistrare). Andersum wäre es notwendig gewesen eine weltweit tätige Organisation zu erschaffen, die alle Domains organisiert - ein riesen Aufwand den man so auf mehrere Schultern verlegte. Diese Organisationen speißen dann wiederum die Listen der Nameserver, in denen die von der Organisation eingetragenen Domains stehen, in die globalen Nameserver ein (sind derzeit glaube ich nur 12 oder 15 Stück). Dadurch kann eine Domain wie gutefrage.net auch weltweit aufgerufen werden. Und daher entwickelte man die Schreibweise mit TopLevelDomains für das Internet

Dazu kannst Du z.B. hier mehr lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System

In deinem lokalen Netzwerk könntest Du auch Domains wie Haus anlegen und sie in deinem lokalen Netzwerk erreichbar machen. Dazu brauchst Du einen lokalen Nameserver. Im Internet würde das jedoch nicht funktionieren, da du so eine Domain bei keinem Domainregistrar in deren Nameserver eintragen dürftest.

Amüsanter Nebenfakt: eigentlich war das Ziel Domains andersrum zu lesen, nach westeuropäischer Leseart. Also quasi "net.gutefrage" oder "de.google". Hier hat aber die technische Entwicklung vor einigen Jahrzehnten die theoretischen Planungen längst überholt gehabt.

Antwort
von DJFlashD, 26

Ne, das .de undso sorgt dafür das es die Seite hallo.de in Deutschland geben kann, aber eine Seite hallo.gb mit vollkommen anderem Inhalt ebenfalls existieren kann... Außerdem erkennen DNS Server an der Endung .de z.b. dass sie nur unter deutschen Servern die IP suchen müssen was zum hundert mal schnelleren Verbindungsaufbau führt

Kommentar von SelfDoInTheWeb ,

Nein die Rede ist nicht von einer beliebigen Endung, sondern einfach nur ein Wort OHNE Domain Endung

Kommentar von DJFlashD ,

ich weis, gibt es meines Wissens nach nicht... hab ich doch grad erklärt xd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community