Frage von olivengruen, 98

muss eine Art Gästezimmer als Zweitwohnsitz angemeldet werden?

Hallo,

ich habe in Stadt A meinen 1. Wohnsitz, in Stadt B aber eine Eigentumswohnung, die ich an eine WG vermietet habe. In der Eigentumswohnung gibt es ein Zimmer, das nur von mir als Gästezimmer genutzt wird, wenn ich Stadt B beruflich zu tun habe oder meinen alten Vater besuche. Das Gästezimmer wird von den anderen Bewohnern nicht genutzt, nur von mir.

Muss ich dafür einen 2. Wohnsitz anmelden?

Antwort
von ChristianLE, 58

Was als Zweitwohnung angesehen wird, ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, bzw. hängt von der lokalen Definition von "Wohnung" ab.

Es gibt Städte, wonach eine (Zweit-) Wohnung erst dann als solche angesehen wird, wenn diese über Bad/WC und Küche verfügt, andere Gemeinden halten hier schon ein Zimmer für ausreichend.

Teilweise können selbst Wohnwagen schon als Zweitwohnsitz gelten.

Ich würde hier einfach mal beim Einwohnermeldeamt nachfragen.

Kommentar von olivengruen ,

Das mit dem EMA war zunächst auch schon meine Idee, aber ich dachte, es gäbe vllt. doch eine ´allgemeine´ Regelung...

Nun hast du mich in meinem Erst-Gedanken bestärkt, vielen Dank für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten