Frage von ce0dhg5ef23w, 23

Muss ein Lehrer Klassenarbeiten ankünigen?

Hallo lieber gutefrage.net User, ich wohne in Sachsen und es geht oftmals das Theme durch die Klasse "Ein Lehrer muss die Klassenarbeit 2 Wochen zuvor ankündigen". Diese Frage wird oft gestellt und sie nerft mich auch, aber muss er das tatsächlich? Wenn ja, steht es auch im Sächsischem SchulG? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen! Mit aller freundlichsten Grüßen "ce0dhg5ef23w"

Antwort
von PaddyOderSo, 23

Der Lehrer muss eine Arbeit eine Woche vorm schreiben ankündigen. Der Lehrer kann eine Arbeit auch am Anfang des Schuljahres ankündigen und sie dann 3 Monate später einfach schreiben.

Antwort
von Vienna1000, 10

Als themenbezogene Regelarbeit: JA, der Lehrkörper hält sich an die Spielregeln. (Regelvorlauf = 1 Woche ) Bei.. sagen wir.. "unangemessenen Verhalten" der Schülerschaft diesbezüglich.. Wird man sich - nicht zur Strafe, nur zur Übung - in solchen Fällen vermehrt auf kurzfristige mündliche oder schriftliche Abfragen konzentrieren, die absolut legitim sind. In sofern sollte man das SchulG da mal .. Im ureigensten Interesse - raushalten.

Antwort
von altay001, 10

Also soweit ich weiß dürfen sie es so ab der achten klasse es machen weil man die themen der stunden immer bis zur nächsten stunde lernen soll.
Also ist jedenfalls mir erklärt worden
(In Kiel)

Kommentar von altay001 ,

(für tests)

Kommentar von thomsue ,

Nein. Arbeiten werden angekündigt

Antwort
von ichbinking2015, 11

ja eigentlich schon damit die schüler sich drauf vorbereiten nur tests darfr unangekündigt schreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten