Muss ein Azubi vernünftig arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Arbeitsverhältnisse und Berufsausbildungsverhältnisse haben verschiedene Inhalte sowie Rechte und Pflichten. Azubis sind verpflichtet, die Berufsausbildung nach besten Kräften zu fördern. Anders als das Arbeitsverhältnis dient das Berufsausbildungsverhältnis dem Azubi, denn es soll ihn auf seinen späteren Beruf vorbereiten. Wenn also die andren Arbeitnehmer alle schlecht arbeiten, spielt das für das Berufsausbildungsverhältnis keine Rolle. Demnach sollte ein Azubi im Rahmen des ihm Möglichen “vernünftig arbeiten”. Denn kommt er dem nicht nach, treffen etwaig enstehende Nachteile vor allem den Azubis selbst.

Ich hoffe ich konnte Ihnen hier helfen.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du dafür bezahlt wirst deine Arbeit vernünftig zu machen. Ausserdem kannst du ein gutes Vorbild sein für die anderen. Natürlich nur fiktiv... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Arbeit nicht vernünftig machst oder Aufgaben erst gar nicht erledigst, kannst du dafür abgemahnt bzw. gekündigt werden. Es spielt dabei keine Rolle, wie die Kollegen arbeiten.

Sollte es so weit nicht kommen, dürfte sich die schlechte Arbeit zumindest negativ auf das Ausbildungszeugnis auswirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?