Muss ein Autoverkäufer über reparierte Unfallschäden informieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde den Verkäufer um Klärung bitten.  Meldepflichtige Unfälle sind  alles was zu Schweißarbeiten am Fahrzeug  geführt hat. ist das nicht der Fall gelten diese als sogenannte kleinschäden die als Gebrauchsüblich  eingestuft werden.. bei leasingfirmen wird das etwas konkreter  aufgelistet.  Da ist alles ein Unfall und wenn nur ein Vogel gegen die scheibe geflogen ist.

Wenn du die karre als  Unfall vertuscht wieder zurückgeben willst erfordert dies ein Gutachten eines sachverständigen. du önntest versuchen eiéinen preisnachlass Preisabhängig zu bekommen.. auch im Nachhinein aber deine Chancen stehen da wenns wirklich Kleinschädn sind denkbar schlecht denn nur as im Vertrag steht hat gültigkeit.

 Du hast unterschrieben , dann ist der Zug meist abgefahren.  nicht gerade die feine englische aber ist leider so.. Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
13.01.2016, 09:39

 Meldepflichtige Unfälle sind alles was zu Schweißarbeiten am Fahrzeug geführt hat.

Woraus ergibt sich diese Defintion?

0