Frage von Dicnhen86, 29

Muss ein Auto das bei der Bank als Sicherheit angegeben ist, Vollkasko versichert sein?

Das oben angegeben Auto war mit einem Kredit finanziert, jedoch hatte mein Noch-Mann einen Unfall (Totalschaden) Als wir noch nicht getrennt waren war das Aut Volkasko versichert.

Antwort
von soissesPDF, 10

Von müssen kann keine Rede sein.
Die Banken machen Vollkasko zur Bedingung, für die Risikoabsicherung.

Seit ihr geschieden, geht Dich daas Risiko Deines Ex nichts mehr an.
Seit ihr getrennt, kann die Sache anders aussehen.

Kommentar von Dicnhen86 ,

Die Scheidung läuft zuzeit, als wir noch zusammen waren war das Auto auch noch Vollkasko versichert.

Kommentar von soissesPDF ,

Ab Einreichung der Scheidung, Trennungsjahr, ist das nicht mehr Dein Risiko.
Zur Scheidung trennt der Richter nicht nur euch, sondern auch die Schulden.

Kommentar von etamabcou ,

Hier https://is.gd/kn6BWK1yh kannst du Kredit-Angebote vergleichen. MfG

Antwort
von Rosenbaum, 12

Folgendes Gedankenexperiment:

Wenn das Auto Schrott ist, zahlst Du ein Auto ab, daß zwar schon weg ist, aber Dir nichts mehr nutzt. In dem Moment hat die Bank für ihren Kredit aber auch keine Sicherheiten mehr. Das heißt, du müßtest andere Sicherheiten (Haus...) nachschießen.

Also: Ja.

Kommentar von Dicnhen86 ,

... habe keine anderen Sicherheiten. Mein Noch-Mann hat ein anderes Auto angegeben das die Bank sich schon geholt hat das jedoch wenns hoch kommt 2000 € Wert war... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten