Frage von conni000111, 105

Muss die Periode immer am selben Tag zur selben Zeit kommen?

Antwort
von Pangaea, 55

Nein, keineswegs. Laut dem Berufsverband der Frauenärzte sind Zyklen zwischen 25 und 35 Tagen normal. Und praktisch keine Frau hat immer exakt gleich lange Zyklen.

Außerdem ist es am Anfang und am Ende der fruchtbaren Zeit (also in der Pubertät und in den Wechseljahren) besonders unregelmäßig, und vor den Wechseljahren verkürzen sich die Zyklen.

Ein "Zyklus" ist übrigens immer die Zeit vom ersten Tag der Regelblutung bis zum letzten Tag vor der nächsten Blutung.

Antwort
von Keepsmiling94, 67

Hallo :)

Nein, sie kann z.B. auf Grund von Stress sich verspäten oder früher kommen ( ist bei mir so^^). Es kommt auch auf das Alter an, viele Junge haben in der Pubertät einen wechselnden Zyklus, Ältere dagegen einen fast stabilen :) 

Antwort
von Kathy1601, 53

Nein durch Medikamente Krankheit Stress kann sein zyrklus sich verschieben

Antwort
von Undsonstso, 63

Nein, natürlich nicht, denn der weibliche Körper ist kein mechanisches Uhrwerk.

Antwort
von Nordseefan, 54

Nein.

Du bist ein Mensch und keine Maschine.

vor allem an Anfang sind unregelmäßgkeiten die Regel.

Antwort
von Weisefrau, 68

Hallo, nein das muss sie nicht und das wird sie auch nicht. Manchmal kommt sie einen Monat gar nicht.

Antwort
von Hexe121967, 52

ist der körper eine maschine?

Antwort
von RRetromant, 52

nein. das pendelt ein bisschen am anfang

Antwort
von Cephalothorax, 48

nein auf keinen Fall. Jede Frau hat einen anderen Zyklus. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten