Frage von airsofter22, 37

Muss die Feder bei der softair ausgebaut werden wenn sie verschifft wird?

Hallo, ich habe letztens eine softair aus polen bestellt, mit downgrade und bla bla was das gesetz halt verlangt, nun war die feder aber nicht eingebaut und die polen haben mir gesagt, dass sie dies tun müssten da es unser gesetz so verlangt, nun ist meine frage ob das so stimmt oder ihre englisch kenntnisse zu schlecht sind. Danke im vorraus

MfG M.

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, 27

Hallo!

Wenn die Airsoft durch diese Feder eine Mündungsenergie von unter 0,5 Joule hat ist der Import legal - auch mit eingebauter Feder.

Illegal wäre der Import mit einer verbauten Feder, die über 0,5 Joule liefert. Diese Feder dürfte man dann aber auch in Deutschland nicht verbauen, weil man dann eine illegale Waffe hätte (wegen dem fehlenden F).

Lg leNeibs!

Kommentar von airsofter22 ,

Vielen dank für die info, trotz dass die feder 0,5 joule ist ( downgrade den ich mitbestellt hatte ) wollten die mir patu die feder nicht drinne lassen. Dann bleibt mir wohl nur die möglichkeit damit zu nem shop hin zu rennen und gucken dass die mir die gearbox zusammen basteln ... :/ aber meiner meinung nach auch für ü 0,5 hirnrissig, da

1. Schutzkappe über dem MüFeuDäm. ist

2. Akku entfernt

3. Gesichert

4. magazin und muni getrennt

Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie dann noch schiessen könnte... aber unsere Regierung halt, eine softair bricht, schiesst durch nen container und versenk halt ein schiff ...

Kommentar von leNeibs ,

Anscheinend sind sie da falsch informiert. Wenn die Energie unter 0,5 Joule ist, dann gilt das Ding rechtlich nicht als Waffe und der Import ist erlaubt.

Naja, bei Airsofts über 0,5 Joule ist das was Anderes, denn da ist der Import aus dem Ausland sowieso illegal, egal wie man soe transportiert. Airsofts über 0,5 Joule fallen in DE als freie Waffe unter das Waffengesetz und deshalb müssen sie vom Beschussamt geprüft und mit dem F im Fünfeck gekennzeichnet werden. Im Ausland gibt es kein F - somit wäre die Waffe in Deutschland nicht legal. Ob die von dir aufgezählten Punkte zutreffen oder nicht ist egal - die Waffe wäre illegal.

Aber ja, ich halte die Bestimmungen über Airsoft auch für etwas streng, überhaupt wenn ich es vergleiche mit den Regeln, die bei mir in Österreich gelten ^^

Kommentar von airsofter22 ,

hihi :) dachte ichs mir doch, ich weiß selber es ist gesetz, man könnte aber auch die maximal joule auf 1,5 begrenzen (und ich hab schon einige softairs ü o,5 ohne F gesehen ! ) bei mir haben die polen die feder zurecht geschnitten da sie keine 0,5er mehr hatten

mit dem MG36 bin ich recht zufrieden, nur es schiesst ahlt nicht :OOOO muss diese drecks feder selbst einbauen (weis net wie man die gearbox wd zsm baut hab schon nachgefragt und pie pa po) hab aber wahrscheinlich jmd gefunden der sie mir zsm bastelt :) hoffentlich... 2 von 3 wollten es nicht weil ich sie eben aus polen habe

Kommentar von airsofter22 ,

Ach und noch was, habe mich schlau gelesen, möchte mich vergewissern, grundstück und airsoft (ja groß genug hab gerechnet wie ein geisteskranker bin kein fan vom gesetze brechen (wie man sieht hab ich auch auf die 0,5 feder bestanden) ) muss ich dass noch asuschildern uso?

Kommentar von leNeibs ,

Damit das Gelände ein legales Gelände wird um damit mit einer Airsoft zu schießen, muss mindestens erfüllt sein:

• Kein BB kann das Gelände verlassen.

• Das Gelände ist gegen (unbeabsichtigtes) Betreten geschützt.

• Erlaubnis des Besitzers liegt vor.

Warnschilder (bzw. Schilder mit einer Erklärung, was hier vor sich geht) sind sinnvoll, reichen aber als Absicherung nicht aus. Du brauchst entweder eine abgesperrte Safezone (nicht einfach zugängliche Zone, in der nicht geschossen wird und die mind. doppelt so breit ist, wie die Reichweite der Airsoftwaffe) oder eine Mauer/engmaschiger Zaun.

Lg

Kommentar von airsofter22 ,

okey, danke dann hab ich alles :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten