Muss die beabsichtigte Mietminderung vorher angekündigt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf jeden Fall. Du musst dem Vermieter Gelegenheit geben den Mangel zu beseitigen. Mit Fristsetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - dem Vermieter muss immer erst die Möglichkeit eingeräumt werden, Mängel, die zu einer Mietminderung berechtigen, zu beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
02.10.2016, 13:47

Stimmt so nicht. Deine Einwendung gilt für eine mögliche eventuelle Selbstvornahme bei Verzug des Vermieters (Fristversäumnis).

Die Minderung der Miete erfolgt Kraft Gesetz sobald die Gebrauchsfähigkeit der Wohnung gemindert ist. Und das bereits im Folgemonat nach Eintritt des Mangels. Das deshalb, weil die miete immer lt. BGB im Voraus (bis 3.WT des Monats) gezahlt wird.Es bedarf lediglich der Information des Vermieters, dass gemindert wird.

0

Ja, denn sie muss ja begründet werden und ist das letzte Mittel, wenn der Vermieter auf vorrangegangene Reklamationen nicht reagiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja: erstmal Termin setzen zur Mängelbeseitigung. Gleichzeitig Mietminderung ankündigen, wenn die Mängel bis zum gesetzten Termin nicht beseitigt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung