Muss derarbeitgeber meiner Mutter einen Stuhl zur Verfügung stellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Haben die anderen Mitarbeiter/innen einen Stuhl?

Steharbeit ist (auch über 8 h) nicht außergewöhnlich und auch zulässig.

Je nach Band / Gestaltung des Fließbands ist ein Stuhl auch eher weniger geeignet, da es dadurch ggf. zu schädlichen Zwangshaltungen kommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben die anderen den einen Stuhl? Wie war es vor dem Rechtsstreit?
Nur weil Sie am Fließband arbeitet bedeutet es nicht gleich das es eine sitzende Tätigkeit ist. Und eine Pause muss einem erst bei mehr als 6 Stunden Arbeitszeit gewährt werden.

Sie könnte aber öfters mal auf die Toilette, das kann der Arbeitgeber nicht verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deine Mutter Schwerbehindert? Nein? Also!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Axe129
20.04.2016, 20:01

Pass mal auf wie du redest du respektloser pisser. Ich hab gefragt ob es rechtens ist und nicht ob jemand ein dummes kommentar dazu abgeben kann. 

0
Kommentar von aribaole
21.04.2016, 08:54

Komm erst mal in die Arbeitswelt, und lern wie man mit den Leuten redet! 😠

0

Das kann ich konkret nicht beantworten da ich glücklicherweise keine Erfahrung am Fließband machen musste. Aber: Der Betriebsrat und die Gewerkschaft weiss es. Außerdem könnte ein Anruf bei der zuständigen Berufsgenossenschaft dir Aufklärung bringen. 

Welche BG zuständig ist, müsste deine Mutter dir sagen können. Das muss nämlich in ihrem Betrieb aushängen.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Axe129
20.04.2016, 17:17

Danke für die Antwort :)

0