Frage von afoxens, 123

Muß der Vermieter sofort mit Besichtigungen anfangen?

Hallo Leute!

Ich habe vor einigen Tagen meinen Mietvertrag gekündigt. Mein Vermieter möchte sofort mit Besichtigungen anfangen, obwohl die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt.

Das Problem ist, dass ich bis August wegen Arbeit in einem anderen Land bin. Deswegen kann ich keine Grundreinigung machen und ich kann die Wohnung auch nicht aufräumen (ich glaube es gibt nur ein paar Klamotten rund um im Schlafzimmer). Kann der Vermieter verlangen, dass die Wohnung 100% makellos vor den Besichtigungen ist? Der Vermieter wollte nicht bis zum August mit den Besichtigungen warten…

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 5

Er muß nicht, aber er darf.

Eine Grundreinigung ist dazu nicht nötig. Es sollte nur halbwegs ordentlich sein.

Schlüsselhinterlegung

Für den Fall, dass der Mieter längere Zeit (mehrere Tage) abwesend (Arbeit, Urlaub, Krankheit) ist, muss er dem Vermieter oder einer anderen Vertrauensperson die Schlüssel überlassen, damit eine Besichtigung durchgeführt werden kann. Es genügt aber auch, dass der Mieter für den Vermieter (Handy) zumindest erreichbar ist, und so sichergestellt ist, das der Vermieter eine angemeldete Besichtigung auch in Abwesenheit des Mieters durchführen kann. In aller Regel (Ausnahme Verkaufbesichtigungen) ist es dem Vermieter aber zuzumuten so lange abzuwarten, bis eine persönliche Teilnahme des Mieters möglich ist.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/besichtigung.htm

Anmerkung zum letzten Satz:

Das steht mehrere Tage, nicht Wochen.

Es empfiehlt sich selbst Besichtigungstermine, 1 x pro Woche a ca. 60 Minuten, festzulegen und diese dem Vermieter nachweisbar mitzuteilen.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 20

Wenn der Vermieter bereits im Juli Besichtigungen mit evtl. Nachmietern macht, dürfte das Thema im August doch schon erledigt sein.

Es ist nicht zumutbar, dass er bis August wartet, denn viele, die eine Wohnung suchen, müssen selbst erst mal ihre gegenwärtige Kündigungen. Je später der Vermieter mit Besichtigungen anfangen kann, um so schwieriger ist es, einen nahtlosen Anschluss zu finden. Gerade um Leerstand zu vermeiden, gibt es doch die Kündigungsfrist.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, Vermieter, Wohnung, 10

Ich habe vor einigen Tagen meinen Mietvertrag gekündigt. Mein Vermieter möchte sofort mit Besichtigungen anfangen, obwohl die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt.

Dieses Recht hat er und er möchte natürlich die Wohnung schnell wieder vermieten und keinen Leerstand haben.

Das Problem ist, dass ich bis August wegen Arbeit in einem anderen Land bin. Deswegen kann ich keine Grundreinigung machen und ich kann die Wohnung auch nicht aufräumen.

Dann bitte Freunde oder Verwandte die ein bisschen aufräumen.

Kann der Vermieter verlangen, dass die Wohnung 100% makellos vor den Besichtigungen ist?

Man kann ruhig sehen, das Jemand in der Wohnung lebt, aber manche Dinge sieht man lieber nicht. :-)


LG

johnnymcmuff

Antwort
von schelm1, 20

Das vertragliche Besichtigungsrecht des Vermieters oder seines Beauftragten mit Mieteinteressenten müssen Sie sicherstellen. Bei längerer Abwesenheit wären Sie verpflichtet, einen Vertreter zu benennen, der den Wohnungszugang ermöglichen könnte.

Ordnungsnoten indessen brauchen Sie nicht zu fürchten.

Antwort
von TrudiMeier, 34

Mein Vermieter möchte sofort mit Besichtigungen anfangen, obwohl die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt.

Ja, und? Soll er etwa erst danach mit Besichtigungen anfangen? (Ich gehe davon aus, dass du Besichtigungen mit potentiellen Nachmietern meinst.(
Du musst natürlich während deiner Kündigungsfrist auch Besichtigungen dulden. Natürlich nicht täglich und nach Lust und Laune deines Vermieters. Er muss die Besichtigungen vorher ankündigen. Aber er muss nicht mit den Besichtigungen bis August warten. Natürlich möchte er die Wohnung möglichst nahtlos weitervermieten um den Mietausfall so gering wie möglich zu halten.

Die Wohnung sollte während der Besichtigungen natürlich sauber sein, aber steril muss sie nicht sein. Es wird doch möglich sein, durchzusaugen und durchzuwischen und den gröbsten Kram wegzuräumen? Während deines Auslandsaufenthaltes kannst du einer Person deines Vertrauens den Schlüssel zu deiner Wohnung überlassen, damit der Vermieter in deren Anwesenheit die Wohnungsbesichtigungen durchführen kann.


Kommentar von afoxens ,

Ich habe nicht behauptet dass der Vermieter während der Kündigungsfrist die Wohnung den mietinteressenten nicht zeigen darf. Es ist natürlicherweise schwierig die Wohnung aufzuräumen wenn ich auf der anderen Seite Europas bin.

Kommentar von TrudiMeier ,

Sorry, das kam für mich so rüber. Du musst die Wohnung nicht picobello aufräumen. (Mich persönlich macht soetwas stutzig, wenn ich eine Wohnung besichtige, die einen nahezu sterilen Eindruck macht)  Man darf schon sehen, dass dort noch jemand wohnt. Die Wohnung sollte nur nicht aussehen wie eine Rumpelkammer und man sollte auf dem Boden nicht kleben bleiben.

Bist du denn bereits im Ausland oder fährst du erst?

Kommentar von bwhoch2 ,

Du räumst natürlich vor Deiner Abreise auf. Während Deiner Abreise ist doch niemand in der Wohnung, der für Unordnung sorgen könnte oder glaubst Du der Vermieter macht Unordnung, wenn er die Wohnung her zeigt?

Antwort
von DerHans, 16

Der Vermieter kann dir keine Termine vorgeben, wann er Besichtigungen vorgeben will.

Solche Termine müssen abgesprochen werden

Antwort
von mandywu, 46

Du musst die Wohnung Besenrein übergeben wenn du ausziehst, alles was davor ist, ist ja deine Sache. Du bist ja noch die aktuelle Mieterin.

Allerdings würde ich versuchen einen Kompromiss mit dem Vermieter zu finden bezüglich der Besichtigungen. Vielleicht hast du ja eine Vertrauenperson die in deiner Wohnung anwesend sein kann wenn der Vermieter Besichtigungen durchführt.

Nicht das dir dein Vermieter dann beim Auszug noch irgendwas anhängen will weil er sauer ist das er keine Besichtigungen machen konnte.

Kommentar von TrudiMeier ,

Da braucht der Vermieter nichts anzuhängen. Wenn aufgrund der Weigerung der derzeitigen Mieterin Besichtigungen zu ermöglichen die Wohnung nicht weitervermietet werden kann, macht sie sich schadensersatzpflichtig.

Antwort
von christl10, 30

Ich frage mich nur was Du mit Besichtigung meinst? Im Grunde genommen brauchst Du während der Mietzeit Deine Wohnung nicht aufzuräumen. Jeder wütet in der Zeit wie er will. Ich denke Du meinst die Besichtigung mit einem Nachmieter, oder? Du mußt dem Vermieter noch in Deiner Mietzeit Termine für Besichtigungen einräumen bei denen er einem potentiellen Nachmieter die Wohnung zeigen kann. Wenn möglich jede Woche 1 x oder so. Sonst kann er sie nicht weiter vermieten. Solltest Du ihm die Besichtigungen in Deiner Mietzeit verweigern, kann er Deine Kaution als Schadensersatz einbehalten, da er wegen Dir keinen Nachmieter finden konnte. 

Antwort
von DrakonBukana, 43

Hey.

Da Du noch der Mieter bist kann er nicht verlangen, dass die Wohnung perfekt aussieht.
Abgesehen davon geht es den zukünftigen Mietern nicht um Deine Einrichtung und Ordnung sondern um die Wohnung und die Einteilung selbst.

Theoretisch kann er Dir in diesem Punkt nicht viel vorschreiben. Tut er es doch, Wende dich an den Mieterschutzbund!

Antwort
von brummitga, 44

er muss auf alle Fälle wg. Besichtigung bei dir anfragen, denn die Wohnung ist ein durch Gesetz besonders geschützter Bereich. Sollte er unerlaubt in die Wohnung gehen (hatte ich auch schon) dann ist das Hausfriedensbruch

Antwort
von Deepdiver, 38

Zur Übergabe muss die Wohnung in einem markellosen Zustand sein. Dazwischen ist es deine Sache, ob du aufräumst oder putzt.

Antwort
von meini77, 17

Soweit ich verstehe, geht es hier um Besichtigungstermine mit potenziellen Nachmietern.

Als Mieter musst Du dies erdulden (abends 1 x pro Woche sowie Samstags, jeweils 90 Minuten).

Selbstverständlich hat der Vermieter ein Interesse, baldmöglichst neuen Mietern die Wohnung zu zeigen, um sie direkt nach Deinem Auszug weitervermieten zu können.

Am Besten hilft: miteinander sprechen. Sag' Deinem Vermieter, daß Du bis August im Ausland bist und bitte ihn, die Termine im Anschluss zu vereinbaren.

Antwort
von troublemaker200, 18

Solange Du da drin wohnst und dein MV Gültigkeit hat bist Du der Chef in Deiner Bude.

Wenn Du nicht da bist, können auch keine Besichtigungen stattfinden.

Lass ihn bloss nicht einfach reingehen während Deiner Abwesenheit!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community