Frage von Kessy60, 71

Muss der Vermieter Miete oder Betriebskosten senken?

Habe meine jetzige Wohnung vor vier Jahren mit meinem Lebensgefährten zusammen gemietet. Leider ist er 2015 an Krebs gestorben. Obwohl der Mietvertrag auf zwei Personen läuft ich nun aber allein in der Wohnung lebe ist der Vermieter nicht bereit die Miete bzw. Betriebskosten zu senken. Ist das rechtens?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von beangato, 27

Die Grundmiete muss er nicht senken.

Bei uns ist es o. Die kalten Betriebskosten (Hausmeister, Rasenpflege, Winterdienst z. B.) werden nach m² abgerechnet. Wasser und Heizung gehen nach Verbrauch.

Schau mal in Deinen Mietvertrag - da muss die Aufschlüsselung drin stehen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 27

Die Posten die nach Personen abgerechnet werden ,müssen dann auf eine Person reduziert werden.

Was nach m² abgerechnet wird bleibt gleich.

Obwohl der Mietvertrag auf zwei Personen läuft ich nun aber allein in der Wohnung lebe ist der Vermieter nicht bereit die Miete bzw. Betriebskosten zu senken. 

Miete muss der Vermieter nicht senken, nur weil es jetzt einen Mieter weniger gibt.

Wenn die Nebenkostenabrechnung ein Guthaben ergibt, muss er es auszahlen und die Vorauszahlungen entsprechend dem Guthaben reduzieren.

Bekommst Du z.B. 240 € wieder muss er die monatlichen Vorauszahlungen un 20 € senken.

LG

johnnymcmuff

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 27

Kürzung der Grundmiete bzw. Nettomiete kommt nicht in Frage. Die Wohnung ist ja unverändert geblieben.

Bezüglich der Umlage von Betriebskosten ist lediglich für solche mit vereinbarter Personenumlage von 2 auf eine Person umzustellen. Alles Andere bleibt unverändert. Geringere Verbräuche bei verbrauchsabhängigen Betriebskosten schlagen sich in  der Abrechnung nieder.

Antwort
von Schuhu, 31

Die Miete wird ja für die Wohnung erhoben, nicht für die Anzahl der Personen die darin leben. Bei den Betriebskosten sieht es anders aus, manche richten sich nach der Zahl der Personen. Geh die einzelnen Posten der Betriebskostenabrechnung noch einmal durch.

Antwort
von bikerin99, 30

Es ist egal, ob nun in der Wohnung 1 oder 2 Personen wohnen, denn man zahlt Miete für die Wohnung. Bei der Betriebskostenabrechnung kenne ich nur die Abrechnung nach der Größe der Wohnung (m²). Daher auch verständlich, dass der Vermieter die Kosten nicht senken wird.
Du wirst dir leider eine günstigere Wohnung suchen müssen, wenn du dir die Wohnung alleine nicht mehr leisten kann.

Antwort
von Seeteufel, 25

Die Miete Nein!

Die Betriebskosten muß er nicht, kann er aber senken.

Allerdings wird er auf jeden eine Abrechnungsperiode abwarfen um zu sehen, ob du allein weniger verbrauchst als zu zweit.

Antwort
von meini77, 9
  1. Miete: Diese muss der Vermieter nicht senken. Du hast ja die "Wohnung" gemietet - und die ist ja gleich groß wie vor einem Jahr
  2. Nebenkosten: die Nebenkosten, die nach Personen abgerechnet werden (z.B. evtl. Müllgebühren, Wasser), müssen künftig entsprechend angepasst werden. Heizung bleibt gleich, da i.d.R. nach 70/30-Regelung abgerechnet wird. Für's Wasser gibt's wahrscheinlich sowieso Zähler, so daß der tatsächliche Verbraucht berechnet wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten