Frage von MarcAnton10, 75

Muss der Vermieter/ Haftpflicht die Kosten für die Reparatur eines Trockners übernehmen, der aufgrund einer ausgebrannten Feuchtraumdose kaputt gegangen ist ?

Und ja, die Feuchtraumdose im Waschraum des Hauses ist Vermietersache Der Trockner lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

Antwort
von ChristianLE, 58

Wenn es sich um deinen Trockner handelt, dann zahlt dies vermutlich nur deine Hausratversicherung.

Die Vermieterhaftpflicht würde hier nur greifen, wenn der Vermieter fahrlässig oder schuldhaft gehandelt hat.

 Allein die defekte Feuchtraumsteckdose erfüllt diesen Tatbestand aber nicht, da der Vermieter nicht dazu verpflichtet ist, regelmäßig Wartungen an Steckdosen durchzuführen.

Kommentar von Apolon ,

Vermieterhaftpflicht ?   Was ist das denn ?

Kommentar von ChristianLE ,

Du weißt nicht, was eine Vermieterhaftpflichtversicherung ist?

Antwort
von Apolon, 35

 Muss der Vermieter/ Haftpflicht die Kosten für die Reparatur eines Trockners übernehmen, der aufgrund einer ausgebrannten Feuchtraumdose kaputt gegangen ist ?

Welcher Beweis liegt dafür vor ?

Aber selbst wenn, gehört der Trockner zum Hausrat und somit müsste die Hausratvers. bei einem Brand-Schaden zahlen und dies zum Neuwert.

Eine Haftpflichtversicherung dagegen, zahlt nur den Zeitwert. Und meiner Meinung nach kann man bei solch einem Schaden den Hausbesitzer dafür nicht in die Pflicht nehmen. Die Gebäudehaftpflichtversicherung würde hier den Schaden mit Sicherheit abwehren.

Gruß N.U.

Antwort
von schleudermaxe, 23

Für Feuer ist aber doch nicht die H zuständig, sondern die eigene Hausrat, so lese ich jedenfalls die Spielregeln.

Viel Glück.

Antwort
von Buerger41, 25

Diese Behauptung müssen Sie beweisen können.

Dass der Vermieter die Feuchtraumdose reparieren muss, steht außer Frage. Aber ob der Fehler in der Doseden Schaden an Ihrem Trocker verursacht hat, dafür haben Sie die Darlegungspflicht und Beweislast.

Möglicherweise hat auch der Trocker den Schaden insgesamt verursacht.

Antwort
von kenibora, 24

Wenn der Schaden tatsächlich an der "Feuchtraumdose" liegt bezahlt es mit Sicherheit eine/seine Versicherung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten