Frage von mschroll, 95

Muss der Stromanbieter bei Leerstand der Wohnung einen Leerstandsabschlag machen? Ich bin Hausbesitzer. Seit 4 Monaten ist die 3-Zimmer-Wohnung nicht vermietet.

Antwort
von wfwbinder, 78

Müssten die eigentlich, aber ich denke nicht, dass sich für 60,- oder 80,- Euro im Monat ein Prozess lohnt.

Also zähneknirschend weiterzahlen und auf die Abrechnung warten.

Antwort
von albatros, 57

Hast du ein Mehrfamilienhaus? Ich vermute, dass es sich um ein Zweifamilienhaus mit nur einem Stromzähler handelt. Wenn die Wohnung leer steht, ist es wie mit anderen Betriebskosten, der Vermieter trägt die Kosten (Geschäftsrisiko). Hier fällt ja lediglich die Grundgebühr an, wie zuvor.

Sollte die Mietwohnung einen eigenen Anschluss haben, fallen für diese bei Leerstand auch nur Grundgebühr-Kosten an, da kein Verbrauch. Nun willst du die Grundgebühr oder einen Teil davon erlassen bekommen? Ich sehe da keine Veranlassung und der Versorger erst recht nicht.

Antwort
von anitari, 54

Bei meinem Stromanbieter zahle ich bei Leerstand nur die Grundgebühr. Das sind etwa 7 - 10 €.

Ob Dein Stromanbieter einen "Leerstandsabschlag" macht oder machen muß sollte irgendwo im Vertrag bzw. den AGB stehen.

Antwort
von Susannpaula2312, 64

Eigentlich wird der Abschlag zuzahlen sein den irgendwann mal dein Vormieter gemacht hat und eine Ablesung Erfolg natürlich auch bei einer Leerstehenden Wohnung ansonsten einfach mal google fragen

Kommentar von mschroll ,

Ich bin Hausbesitzer. Seit 4 Monaten ist die 3-Zimmer-Wohnung nicht vermietet und der Stromanbieter verlangt aber immer noch die ganzen Stromkosten. Ich habe den Stromanbieter schon angeschrieben ... sie wollen aber keinen Leerstandsabschlag machen ...

Kommentar von albatros ,

Wenn es ein Einzelanschluss ist, wurde möglicherweise versäumt, den Liefervertrag zu kündigen?

Antwort
von Joschi2591, 51

Frage unverständlich

Kommentar von Kuestenflieger ,

denn in der regel hat der mieter einen vertrag mit dem versorger .

Antwort
von maggylein, 50

Ruf da mal an und gib den aktuellen Zählerstand durch. Anrufen ist meist besser als schreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten