Frage von aannalee, 105

muss der patient bei jeder op diese weiße opkleidung tragen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LilithMaria, 68

Also selbst bei meiner Nasenkorrektur musste ich den tragen.

Du wirst ja verkabelt dafür muss man gut an deinen Oberkörper kommen und im Notfall muss der Körper schnell erreichbar sein. Da kann man den Patienten ja nicht erst stundenlang entkleiden.

Kommentar von aannalee ,

was hattest du denn da an im op?

Kommentar von LilithMaria ,

Sexy Thrombose-Strümpfe und den Kittel.

Kommentar von aannalee ,

und hose?

Kommentar von LilithMaria ,

Nein. Aber der Kittel ist ja so lang, dass er alles bedeckt.

Kommentar von aannalee ,

warum ohne hose?

Kommentar von LilithMaria ,

Ich weiß nicht warum genau. Und ich weiß auch nicht, ob das immer so ist. Aber niemanden interessiert das. Also die verhalten sich alle professionell.

Außerdem bist du nur am liegen. Du wirst in deinem Bett in den OP gefahren und wechselst da auf die OP liege und bist auch da wieder zugedeckt. Also da sieht niemand etwas.

Kommentar von aannalee ,

hast du dich selber umgezogen?

Kommentar von LilithMaria ,

Klar. Ich war glaube ich 2 Stunden vor der OP im Krankenhaus. Bin dann auf mein Zimmer gekommen. Die Schwester haben mir die Kleidung gebracht. Ich habe mich umgezogen im Badezimmer und mich ins Bett gelegt. Dann habe ich noch 2 Tabletten zur Beruhigung bekommen und dann gewartet, bis ich in den OP gebracht wurde.

Kommentar von aannalee ,

mir hat eine schwester noch die strümpfe angezogen und meine füße angeschaut warum auch immer

Kommentar von LilithMaria ,

Okay. Also meine Mama hat mir bei den Strümpfen geholfen. Die waren so eng.

Füße anschauen kann sein, weil sie sehen wollte ob du Nagellack drauf hast. Weil der muss ab. Sowohl an Füßen als auch an Händen.

Kommentar von aannalee ,

wurden deine füße schonmal vom arzt untersucht?

Kommentar von LilithMaria ,

Nein.

Kommentar von aannalee ,

meine wurden angeschaut voll peinlich

Antwort
von Jagri, 32

Diese Kleidung hat etwas mit Keimfreiheit und Funktionalität zu tun, um dir Gesundheit und keine Infektionen zu gewähren. Ausserdem kann man diese Kleidung leicht nach hinten schlagen (da hinten offen) und kann somit leicht an jedes Körperteil kommen.
Ich selbst wurde schon an mehreren Körperteilen (Bauch, Bein, Handgelenk) operiert, bzw. habe mehrere Patienten begleitet und alle mussten diese Kleidung tragen.
Also ja, du musst diese Kleidung immer tragen, sogar wenn du ambulant operiert wirst. Außerdem geht es auch darum, deine Kleidung nicht zu verschmutzen.

Antwort
von marieanna14, 69

Das kommt glaube ich auch darauf an, wo man operiert wird

Kommentar von aannalee ,

hattest du die schonmal an?

Kommentar von marieanna14 ,

Nein

Antwort
von frischling15, 42

Die Farbe ist zweitrangig , wenn die Kleidung  hygienisch ist !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten