Frage von xkizbabyx, 161

Muss der Kunde die Mehrwertsteuer bezahlen?

Sorry wenn das eine dumme Frage ist😩😂

Und zwar hab ich mir gerade was bestellt und dann kam so ne email&da stand halt der Preis und da drunter "enth. MwSt: 30,17€" und das hat mich iwie voll überrascht muss ich die jz noch dazu zahlen (hab auf Nachnahme)??

Antwort
von priesterlein, 90

"enth" heißt enthalten und das heißt, dass sie schon drin ist und natürlich bezahlt wird, denn du wirst doch wohl die Ware bezahlen. Normalerweise sollte ganz deutlich der zu bezahlende Preis erkennbar sein. Der Händler, gehen wir mal davon aus, dass du etwas in Deutschland bestellst aber das trotzdem nicht schreiben willst, muss die Mehrwertsteuer ausweisen, daher steht sie gesondert aufgeführt.

Antwort
von Hardware02, 72

Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Als Endverbraucher bekommst du die Preise schon mit Umsatzsteuer angezeigt. 

Es kann aber auch sein, dass jemand diesen Artikel kauft, der die Umsatzsteuer abziehen kann (Vorsteuerabzug). Damit derjenige gleich sieht, wie viel das ist, ohne selber rechnen zu müssen, teilt der Verkäufer es ihm mit: EUR 30,17. Ist also sozusagen ein Service, weiter nichts.

Antwort
von larry2010, 43

darunter steht "enthaltene mehrwertstseuer 30,17 euro".

das du per nachname bestellt hast, ist völlig egal, hat damit nichts zu tun.

die mehrwertsteuer ist für eine privatperson uninteressant, nur wenn man eine firma hat, geht es darum, ob der verkäufer die mehrwertsteuer schon bezahlt hat oder der endkunde.

wenn firmen werben, das sie in einer aktion die mehrwertsteuer erlassen, kann man davon ausgehen, das diese 19 % schon vorher irgendwie in den preis eingerechnet sind, keine firma wird freiwillig 19 % rabatt geben.

Antwort
von petrapetra64, 23

natürlich muss der Kunde die Mehrwertsteuer zahlen, bei jedem Kauf macht er das. Aber da da steht, enth. Mehrwertsteuer, also enthaltene Mehrwertsteuer, ist die Mehrwertsteuer im Preis ja bereits enthalten, daher musst du die nicht noch mal zahlen. 

ABer die Firmen müssen sie getrennt ausweisen, steht auch jedem Kassenbon im Supermarkt auch drauf.

Antwort
von mondmaedchen03, 96

wie jetzt schon oft erwähnt ist die mehrwehrtsteuer bereits im preis enthalten. für dich fallen also keine zusätzlichen kosten an, der verkäufer verdient nur weniger, da die mehrwertsteuer an den staat geht. ist immer ein bestimmter prozentsatz, ich glaube 19%

so hab ich das zumindest verstanden.

Kommentar von xkizbabyx ,

Aber da stand fett als "Gesamtsumme" nur der Preis von dem Produkt+die Nachnahme Gebühr??

Antwort
von Ralph25, 63

Ich denke das " enth." soll für enthält stehen. So enthält der Preis die MwSt.

Antwort
von brummitga, 75

steht doch eindeutig da: enth. heißt der angegebene Preis "enthällt" die Märchensteuer; das ist also der Bruttopreis.

Antwort
von Sonnenstern811, 49

Natürlich zahlst du nur den Aufschlag für die Nachnahme. Nicht gerade die günstigste Versendeart für Käufer.

Antwort
von jimpo, 8

Weißt Du denn nicht was " enth. Mwst. " heißt? Entweder stellst Du Dich so dumm an, oder aber Du bist wirklich so dumm.

Antwort
von sylvie82, 68

enth. heißt enthalten. musst du nicht noch drauf rechnen

Kommentar von xkizbabyx ,

Aber da stand fett als "Gesamtsumme" nur der Preis von dem Produkt+die Nachnahme Gebühr??

Kommentar von intello99 ,

Ja der Gesamtpreis ist der Brutto Preis (=INCLUSIVE Mehrwertsteuer) und zu diesem Gesamtpreis komt dann noch die Nachnahmegebühr.

Also wenn Deine Ware 119.00 Euro plus 10 Euro Nachnahme Gebühr kostet, dann musst Du 129 Euro bezahlen. In diesem Preis ist dann 19 Euro Mehrwertsteuer enthalten. Der Nettopreis (ohne Mehrwertsteuer) ist dann 100 Euro und die Mehrwertsteuer 19 Euro. 

Kommentar von xkizbabyx ,

Ist in dem angegebenen Preis auf der Website also schon die MwSt enthalten ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community