Frage von Lator1974, 38

muß der hund mit zum tierarzt bei wurmbefall?

Habe bei meinen hund heute im kot lauter kleine weiße würmschen endeckt. Nun werd ich morgen zum Tierarzt gehen und den kot mitnehmen Nun ist meine Frage muß der Hund da unbedingt mit weil sie panische Angst vorm Tierarzt hat oder reicht es wenn ich nur den Kot mitnehme?

Antwort
von weissemaus66, 19

Nein das muß er nicht, wenn Du zum Tierarzt gehst und sagst das der Hund Würmer hat. dann kriegste drei Tabletten und dann sind die alle draussen. Deswegen sollte man ja mindestens einmal im Jahr die Wurmkur machen, 

egal ob Hund oder Katze.

Antwort
von Negreira, 14

Dein Tierarzt muß wissen, wie groß und wie schwer der Hund ist, um die richtige Dosierung zu finden. Außerdem gibt es für verschiedene Würmer auch unterschiedliche Mittel.  Was machst Du denn, wenn der Hund geimpft werden muß?

Antwort
von Viki039, 17

Ich bin mir nicht sicher aber eigentlich muss der hund da schon mit.

Aber ruf den tierarzt an ob er umbedibgt mit muss wenn nicht brauchst du aber das genaue gewicht und die rasse deines hundes
Aber ich würde ihn schon mitnehmen

Antwort
von user8787, 23

Kennt der Tierarzt den Hund ist es möglich das du das Wurmmittel direkt bei ihm kaufen kannst. 

Eine regelmäßige Entwurmung sollte generell erfolgen.....

Antwort
von Peter42, 19

Wer oder was soll denn behandelt werden - der Hund oder die Würmer? (Bei so viel Panik vorm Tierarzt würde ich diesen einfach mal anrufen, vielleicht braucht er den Hund gar nicht dabei.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten