Frage von blauerpanda, 28

Muss der Bundespräsident überhaupt 'persönlich' wie in dem Fall Joachim Gauck die Flüchtlinge 'aufnehmen/willkommen heißen'?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarliesMarina12, 20

der Präsident und die Kanzlerin sind dafür verantwortlich und können sie auch begrüßen, sicher nicht alle, nur einige einladen oder im fernsehen

Antwort
von howelljenkins, 28

der bundespraesident muss alles, was andere deutsche staatsbuerger auch muessen, aber nicht mehr als das. solange du keinen aufnehmen oder willkommen heissen musst, muss er das auch nicht.

er koennte freilich mit gutem beispiel voran gehen. aber das bleibt ihm ueberlassen.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Er muss schon noch ein bisschen mehr, zum Beispiel, Minister und Kanzer ernennen und entlassen, Gesetze unterschreiben usw.

Gesetze sind ohne seine Unterschrift nicht gültig.

Kommentar von howelljenkins ,

aehm ja, das ist sein JOB

du musst deinen job machen, er seinen.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Ja und?

Das war doch wohl die Frage.

Kommentar von howelljenkins ,

nein, war es nicht. die frage war: 

Muss der Bundespräsident überhaupt 'persönlich' wie in dem Fall Joachim Gauck die Flüchtlinge 'aufnehmen/willkommen heißen'?

wo steht das was von job?

Antwort
von TUrabbIT, 11

Nein. Er muss das nicht.

Aber der Präsident ist stärker als die Regierung für die Symbolische Vertretung des Landes zuständig. In dem Rahmen besucht er auch Humanitäre Projekte usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community