Frage von ProfHallo, 247

Muss der BH bei einer Reanimation (mit Druckmassage) ausgezogen werden?

Antwort
von kevin14071993, 235

Hallo. Prinzipiell ja. Denn alles was im Weg ist kann stören. Ohne wen zu beleidigen, können 8/10 Menschen eh keine Reanimation, bei den anderen 2/10 ist es Angst was falsch zu machen oder nicht den richtigen Punkt zu treffen.
Ausziehen beherbergt auch positives, beispielsweise sieht man unter BH,Shirt,Pulli,Jacke nicht wenn zum Beispiel eine Rippenserienfraktur da ist. Ein anderes Beispiel, 2% der gesamten Menschheit traut sich AED's zu nutzen, stell dir vor, eine Defibrilation mit einem am Köper liegenden Metalstück!?
Weiter muss man aber auch sagen, das das ganze nach Situation beurteilt werden muss.
Nachts, im Winter , am Bahnhof bei -10 Grad würde ich niemanden ausziehen.
Bei Oma Helga in der Wohnung (Nachbarn zB) sollte sich die Frage von alleine beantworten..

Wer Rechtschreibfehler findet.....darf sie behalten!

Antwort
von gehtdernamehier, 53

Klares JA! Alles, auch BH oder ähnliches, muss runter! Auch bei -10° oder am Bahnhof!
Sinn davon ist, dass man bei der Herzdruckmassage den optimalen Druckpunkt nutzen und beibehalten können muss. Ein BH kann bewirken dass man abrutsch oder die Brüste so vor die Brust schieben, dass der Ausschnitt über deinem Druckpunkt liegt. Ohne BH "fallen" die Brüste mehr zur Seite und du hast das "nackte" Brustbein.
Natürlich besteht bei kälte Unterkühlungsgefahr aber bei anbleibendem BH besteht Gefahr, dass du keine vernünftige Herzdruckmassage durchführen kannst.
Auch eine Anzeige hat man nicht zu befürchten, und wenn doch eine kommen sollte, wird sie bei Gericht schon am Pförtner zerschellen.

Antwort
von mrDoctor, 236

Nein und das wird auch noch das kleinste Problem sein.

Ich hoffe dass ich nie in eine solche Situation komme. Sei es der Fall, würde ich mich behüten, den Patienten mehr als nötig zu berühren geschweige dann aus zu ziehen. Bei unserer verkorkster Gesellschaft müsste ich da Angst vor einer Anzeige wegen sexueller Belästigung haben.

Kommentar von IchBinWiederDa9 ,
Bei unserer verkorkster Gesellschaft müsste ich da Angst vor einer Anzeige wegen sexueller Belästigung haben.

Traurig aber wahr.

Kommentar von kevin14071993 ,

* Paragraph 34 StGB. -Rechtfertigender Notstand - erlaubt ein Rechtsgut zu brechen um ein höheres Rechtsgut zu schützen. Beispiel : Reanimation bei einer Frau : ausziehen kann eine Klage der sexuellen Belästigung nach sich ziehen, wird aber abgelehnt da du das Leben bewahrt hast. Zu deutsch : unterlassene Hilfeleistung in Folge mit Todeseintritt ist schlimmer zu bestrafen als sexuelle Belästigung.

Kommentar von mrDoctor ,

Danke Kevin, abschreiben kann ich auch. Der BH hat nur nichts mit einer unterlassenen Hilfestellung zu tun. Zudem muss er nicht zwingend entfernt werden.

Antwort
von FrauStressfrei, 203

Du brauchst mal dringend wieder einen erste Hilfekurs!

Kommentar von ProfHallo ,

ich stelle diese frage nur da es leute gibt die sagen immer den bh entfernen und es gibt leute die sagen nicht entfernen

Antwort
von Himmelsschaf, 183

Uns wurde gesagt man soll ihn ausziehen, aber ich finde das nicht sonderlich einleuchtend...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten