Frage von TimoMuecksch, 44

Muss der Arbeitgeber den Anfahrtsweg bezahlen?

Antwort
von TimoMuecksch, 17

Hallo alle zusammen,
seit ein paar Wochen arbeitet meine Freundin am Wochenende bei einem Sicherheitsdienst und wird auf Konzerten, Fussballspielen etc. eingesetzt. Der Firmensitz ist in Hessen aber die Einsatzorte sind sind meist 300km weit entfernt. Beispielsweise gestern und heute war sie jeweils bei einem Fussballspiel eingeteilt .Sie ist morgens um 5:30 Uhr losgefahren und kam um 23:00 Uhr!!! erst nach Hause. Heute nun fast das selbe spiel. Früh los gefahren und sehr spät nachhause gekommen. Mein Problem damit ist jetzt, das sie nur jeweils 50€ bekommt. Muss der Arbeitgeber nicht die Anfahrtszeit mit bezahlen? Vielleicht kann mir ja einer von euch eine Antwort geben. Liebe Grüße 

Antwort
von kim294, 14

Nein.
Aber du kannst das bei der Steuererklärung angeben.

Antwort
von TSanswer, 7

Nein, muss er nicht.

Antwort
von Manioro, 21

Zum regulären Arbeitsplatz? Nein.

Antwort
von kleineseele, 22

Nein, muss er nicht.

Antwort
von carinae8482, 10

Haha nein das muss er nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community