Muss der alte Lack komplett runter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wäre natürlich die beste Variante aber das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Da musst du etliche Schichten abtragen bis du auf dem blanken Blech bist. Ich an deiner Stelle würde alles nur anschleifen... Eventuell vorhandene Unebenheiten Verspachteln... Grundieren... Füllern... Decklack draufziehen und Zum Schluss Alles mit Klarlack versiegeln. Dazu gehören noch viele andere Arbeitsschritte. Wenn du kein Lackierer bist wünsche ich dir viel Spaß. Ist ne Menge Arbeit. 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschleifen reicht, aber gründlich und gleichmäßig - am besten erst grob - mit 200er, dann nass mit 600-800er - nach dem Trocknen mit Nitro abwischen - du trägst ja eh besser eine Haftgrundierung auf, danach evtl. Füller - und dann erst den Lack ! - Aber komplett runter  -  das wäre ja ne Mordsarbeit. Und wenn du bis aufs Metall gehst - hast du u.U auch Unebenheiten - und die gehen schwerer weg.

Soviel Arbeit macht sich kein Lackierer - die schleifen auch nur an !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

es kommt auf denn Untergrund an und/oder welchen Lacktyp du oben drauf lackieren willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... nein, für wen auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?