Muss dauerhaft immer eine unbefristete Zeitspanne bedeuten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt auf die Definition an.

"Dauerhaft" über einen Zeitraum hinweg kann "kontinuierlich" bedeuten. In der Ehe zum Beispiel "[...] bis das der Tod uns scheidet" sollte eher umgewandelt werden in "[...] bis das die Trennung uns scheidet". Schließlich ist diese Zeitspanne unregelmäßig.

Nein, "dauerhaft" braucht nicht immer eine unbefristete Zeitspanne bedeuten. In manchen Fällen hingegen schon, zum Beispiel gibt es eine unbefristete Zeitspanne, wo gelebt werden darf. Das Leben endet tatsächlich "erst" mit dem Tod (auch, wenn es sich manchmal 'anders' für einige Menschen anfühlt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung