Frage von Lycaner1985, 59

Muss das Komma hin?

Jetzt versucht er, die Punkte anzupassen.

Antwort
von applerit, 31

Nein..in diesem Satz benötigst du kein Komma.

"versucht....anzupassen" ist die Prädikatsklammer. Ihre Verwendung ist nur in Hauptsätzen möglich und ein Hauptsatz wird nie durch ein Komma getrennt.

Kommentar von earnest ,

Der erste Satz ist korrekt, der letzte Satz ist falsch.

Antwort
von Welling, 37

Du kannst das Komma setzen, musst aber nicht. (Duden Regel K 116)

Antwort
von archibaldesel, 37

Natürlich kommt da ein Komma hin.

Kommentar von earnest ,

Natürlich KANN da ein Komma hinkommen.

Kommentar von archibaldesel ,

Dann habe ich etwas dazugelernt. Von einem "Wahlkomma" habe ich noch nie gehört. Ich dachte bisher, das sei geregelt und nicht nach Wahl.

Allerdings kennen auch weder Google noch Wikipedia den Begriff "Wahlkomma".

Kommentar von earnest ,

Ob Google das nun kennt oder nicht - es war verständlich, und du hast es verstanden.

Du kannst das Dingens aber auch "Kann-Komma" nennen.

Oder "Karlchen Müller".

;-)

Kommentar von archibaldesel ,

Deshalb freue ich mich ja, wenn ich dazulernen 😀😄😄

Kommentar von earnest ,

Klar doch, Archie. 

;-)

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik, 15

Nein. 

Das ist ein "Wahlkomma" - du darfst, musst aber nicht.

Gruß, earnest

Antwort
von TheAllisons, 42

Nein, kein Komma

Kommentar von archibaldesel ,

Hinter das "Nein" kommt übrigens auch ein Komma....

Kommentar von aarruuaall ,

Doch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten