Frage von 12345OO, 69

Muss das jobcenter heizkosten übernehmen?

Ich muss 400 € nachzahlen jobcenter übernimmt nur die Hälfte.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV & Jobcenter, 31

Es kommt auf den individuellen Umstand an !

In der Regel müssen die tatsächlichen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) übernommen werden,dazu gehört nun auch mal eine Nachzahlung von Neben / Betriebs / Heizkosten.

Aus welchem Grund will man nur 50 % übernehmen ?

Wenn deine Wohnung angemessen ist,dann muss die Nachzahlung auch voll übernommen werden,es sei denn das Jobcenter könnte dir Unwirtschaftlichkeit nachweisen.

Oder war die Anzahl der Personen in der Wohnung im Abrechnungszeitraum anders,habt ihr da ggf.zu zweit gewohnt ?

So könnte ich dann nachvollziehen warum das Jobcenter nur 50 % der Nachzahlung übernehmen möchte,für die anderen 50 % wäre dann nämlich der vorhergehende Mitbewohner zuständig.

Antwort
von Reanne, 51

Kommt auf die Größe der Wohnung an und Personenzahl. Den Mietvertrag hat das Jobcenter sicher vorliegen gehabt und man kann gut abschätzen, wie hoch Heizkosten sein könnten. Meine Empfehlung ist, Heizkosten zu sparen, man kann sich wärmer anziehen und jedes Zimmer muß nicht 25 Grad haben. Ich kenne auch nicht die Art der Heizung, so dass man keine pauschale Antwort geben kann.

Antwort
von derBertel, 43

Sollte dir weiterhelfen.

http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-keine-pauschalisierung-von-heizkosten...

Antwort
von Lumpazi77, 32

Siehe hier

https://www.gutefrage.net/frage/muss-400-euro-heizkosten-nach-zahlen--das-jobcen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community