Frage von SmartOrange, 78

MUSS das Geburtsdatum in den Lebenslauf?

... Bzw sieht es seltsam aus wenn man es nicht angibt?

Antwort
von Setna, 18

MUSS das Geburtsdatum in den Lebenslauf?



Nein, es MUSS nicht in den Lebenslauf. Die Angabe ist aber sehr üblich, obwohl es gegenläufige Trends gibt: Stichwort anonymisierte Bewerbungen.


... Bzw sieht es seltsam aus wenn man es nicht angibt?



Für den Bewerbungsempfänger, der ein Geburtsdatum erwartet, sieht es "seltsam" aus. Ich finde allerdings: ohne den ganzen Firlefanz mit Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand usw. sieht ein Lebenslauf "besser" aus. 




Antwort
von Branko1000, 37

Dein zukünftiger Arbeitgeber würde schon gerne wissen, wie alt du bist und er würde es ggf. auch über die Zeugnisse herausfinden, da diese dein Geburtsdatum enthalten.

Antwort
von judgehotfudge, 22

Hallo SmartOrange,

  1. Ja.
  2. Ja.
Antwort
von nyaa19, 38

Andere Frage, was hält dich davon ab dein Geburtsdatum anzugeben?

Antwort
von sandra01, 35

ja, es muss rein, denn dein leben begann am tag deiner geburt und nahm von diesem tag an seinen lauf ;)

Antwort
von 716167, 38

Fällt auf, ausserdem steht es auch auf den Zeugnissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten