Frage von tosmile01, 65

Muss bei einer Domain unbedigt die IP angegeben werden?

Hallo

Wenn man eine Domain auf einen Server bindet muss ja die IP aufgebunden werden. Man sagt ja man sollte vorsichtig mit der IP von (wieistmwineip.de) umgehen. Aber wenn ich nur die IPv6 addresse angebe kann die domain jeine verbindumg aubaue. Verwende ich aber nur die Public IP wird sie auf den server gebunden aber nicht auf die dazu gehörige Webseite. Oder kann man dieser IP eine "Maske" anlegen. Z.B. normal: 178.195.75.121 zu 178.195.77.222

PS. Ich habe einen server (Debian) mit mehreren Webseiten am laufen. Mit IPSconfig

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 23

das geht ganz schön durcheinander.

1. jeder registrierter Domain-Name gehört auch zu einer IP-Adresse ( bei IP-V4 reichen die aber nicht mehr aus, so dass bei einigen die Zuweisung nur bei Bedarf erfolgt.)

2. weistmeineip.de vergibt keine IP-Adressen, die ermitteln die nur und geben sie dir weiter ( wenn du einen Router hast, findest u sie auch dort, auch wenn den PC nur eine lokale IP-Adresse hat).

3. Vorsichtig muss man mit IP-Adressen nicht umgehen. Man muss es mit den Ports ( das entspricht Aufgaben, die ein Computer erfüllen kann und die man aber nicht jedermann überlassen sollte)

4. Eine Maske benötigt man selbst nicht. Die ist praktisch nur für die Software z.B. im Router vorgesehen, der damit ermittelt, wohin Datenpakete geroutet (gelenkt) werden müssen.

5. 178.195.75.121 zu 178.195.77.222 sind lediglich verschieden IP-Adressen.
Da hier keine Maske angegeben ist, weiß man auch nicht, ob die im gleichen Netzwerk liegen.

Hier 2 Masken:

255.255.255.0  (beide IP-Adressen gehören zu unterschiedlichen Netzen)

255.255.0.0  (beide IP-Adressen gehören zum gleiche Netzwerk )

Kommentar von tosmile01 ,

Danke für deine Antwort.

Wenn ich meine Domain bei Hosttech.ch gekauft habe. aber diese auf meinem Server bearbeiten möchte. (DNS Records etc.) muss ich das momentan 2x machen. Bei mir auf dem Server und bei hosttech.ch aber warum?

und wenn ich meine IP 178.195.76.221 Bei meinem Server als DNS Record setzte passiert nichts. erst wenn ich ihn bei meinem Domain ohster ändere. Kann man das ändern?

Kommentar von guenterhalt ,

gekauft hast du bestimmt nur einen Namen (Domain-Namen), der dann auch im Internet bekannt ist. Dort ( in den betreffenden Name-Servern) weiß man, wo man die zugehörige IP-Adresse findet.

Wie das im Einzelnen funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen.

Wofür brauchst du in deinem Computer so einen DNS-Record?
Innerhalb reicht doch "localhost" als Domainname und die, die von außen zugreifen wollen, holen sich die deine IP-Adresse über den Domain-Namen von anderen Servern ( vielleicht auch von deinem Hoster)

Zu Hause bist du doch auch einfach nur ICH ( das ist das Gleiche wie
"localhost" = 127.0.0.0 im Computer). Vielleicht nennen einige auch zu Hause immer den "vollen Namen", wenn sie sich meinen, normal ist das aber nicht.

Antwort
von mastema666, 28

Wozu irgendeine "Maske"? 

Der Server wird ja mindestens eine feste IP haben, und genau die gibst du einfach als A-Record bei deinem Domain-Anbieter an.

Der Rest, also dass bei Aufruf der Domain auch die passende Webseite angezeigt wird, ist Sache der Server-Konfiguration (Apache vermutlich), da musst du in der Config halt angeben, welches Verzeichnis genutzt werden soll, wenn der Server über Domain X aufgerufen wurde.

Hier ist das recht gut beschrieben: https://wiki.ubuntuusers.de/Apache/Virtual_Hosts/

Kommentar von tosmile01 ,

Danke fpr die Schnelle und Informative Antwort. Also wird die IP von

Ifconfig 

IPv4 addresse benötigt und nicht die von (wieistmeineip.de) ?

Kommentar von mastema666 ,

Einfach die / eine IP von dem Server halt, wieistmeineip.de etc zeigen dir ja nur deine lokale IP an, die hat damit nichts zu tun, ifconfig brauchst du in der Regel dafür auch nicht, diese Einstellungen sollten normalerweise schon stimmen, also einfach die IP des Servers angeben und gut.

Ob IPv4 oder IPv6 sollte egal sein, wenn der Server eine IPv6 hat sollte auch die funktionieren (muss dann nur ggf noch ein "Listen" Block in der httpd.conf angelegt werden, falls noch nicht vorhanden).

Kommentar von tosmile01 ,

Ich bins nochmals.
Ich habe die Anleitung von ISPconfig befolgt und bin da über etwas gestolpert. Sie sagen folgendes:

IP Address: This is IP address that your server is publicly visible
from, eg 95.67.188.1.   (it is not 192.168.0.100  That is your internal
lan address)

Aber nach einer anderen anleitung sieht meine IP aber so aus.

wget http://ipinfo.io/ip -qO -

Nun .. kann es sein, dass dies die richtige IP ist welche ich brauche. Und die von der Hilfestellung eine Amerikanische IP ist und desswegen anderst aussieht? Oder was ich denke... ich stell mich ziemlich dümmlich an ^^

Kommentar von mastema666 ,

wget ist ein Programm, mit dem man Dateien / Webseiten herunterladen kann, keine IP.

Es gibt auch keinen Unterschied zwischen "amerikanischen" oder "deutschen" etc IPs, die sind international standardisiert, also überall gleich aufgebaut.

Als du dir den Server gemietet hast stand da doch mit Sicherheit auch irgendwo die IP des Servers, genau die und keine andere benutzt du und dann sollte das auch funktionieren.

Kommentar von tosmile01 ,

Nun dieser Server steht bei mir zuhause ^^ den habe ich nicht gemietet.

Kommentar von mastema666 ,

Dann wird das sowieso nicht so einfach funktionieren, denn du wirst dort ziemlich sicher keine feste IP haben, d.h. du könntest zwar die IP nutzen, die eben bei z.B. wieistmeineip.de angezeigt wird, müsstest die aber jeden Tag neu einstellen, bzw ggf noch öfter falls dein Router zwischenzeitlich mal resetted / neu gestartet wird (und das dauert ja auch jedes mal eine Zeit lang bis die neue IP auch über die Domain erreichbar ist, je nach TLD mehrere Stunden).

Alternative wäre statt einer "richtigen" Domain einen dyndns Service zu nutzen, sind in der Regel halt nur Subdomains, gibt zwar auch Anbieter, bei denen man echte Domains nutzen kann, aber die kosten halt auch wieder, da wäre ein richtiger Server im Endeffekt wahrscheinlich günstiger. 

Falls das bei deinem Domain Anbieter möglich ist könntest du auch eine dyndns Subdomain nutzen (die kann von vielen Routern automatisch aktualisiert werden, so dass du das nicht nach jedem Reset / Reconnect manuell machen musst) und die echte Domain dann via CName auf diese aufschalten. 

Im allgemeinen ist es aber keine sinnvolle Lösung sich für eine halbwegs ernsthafte Webseite zu Hause einen Rechner als "Server" hinzustelllen, der muss dann halt auch 24/7 laufen, dann das mit dem IP aktualisieren etc, einen richtigen (v)Server bekommt man mittlerweile teils schon so günstig (inklusive Domain, so dass man auch da nicht noch groß dran rumbasteln / extra zahlen muss), dass sich ein Homeserver fast nie rentiert.

Kommentar von tosmile01 ,

Nein Nein, wir haben eine Kleine Firma mit einem Server. Dieser Server besitzt auch eine Feste IP.

und für uns ist es rendabel. Da unser Server ohnehin 24/7 läuft und wir keine Drosselung der Datenübertragung wollen. Ergiebt das schon Sinn.

Kommentar von mastema666 ,

Ok, wenn ihr eine feste IP habt, dann diese benutzen, Rest sollte dann wie beschrieben funktionieren.

Antwort
von DonnerPlays, 36

Könntest du deine Frage vill. umformulieren, was du jetzt GENAU wissen willst??

Kommentar von tosmile01 ,

1. Ob man dieser IP eine Maske verpassen kann.

2. Ob das üverhaubt nötig ist.

Antwort
von DerServerNerver, 15

Nein, du kannst die IP nicht verstecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community